ANZEIGE: Home » Ratgeber » Business » Top Recruiting Trends 2022 für Unternehmen

Top Recruiting Trends 2022 für Unternehmen

Vieles hat sich in der Arbeitswelt geändert. Spätestens seit Corona sind einige Aspekte hinzugekommen. Plötzlich mussten zahlreiche Arbeitnehmer von zu Hause aus arbeiten und Prozesse wurden binnen kürzester Zeit digitalisiert.

In diesem Artikel schauen wir uns einmal an, worauf besonders stark bei den Recruiting Trends 2022 geachtet wird.

Flexible Arbeitsmodelle

Spästens seit der Corona Pandemie ist allen klar geworden, wie essenziell das Thema Home-Office ist. Dies ist nicht nur ein Trend, sondern die Zukunft. Immer mehr Unternehmen gehen dazu über die Büropflicht auszusetzen. Unternehmen möchten das Maximum an Produktivität aus ihren Mitarbeitern herausholen und versuchen so eine möglichst optimale Balance aus Home-Office und klassischer Präsenzarbeit zu finden.

Durch Home-Office wird den Bewerbern ermöglicht sich auch von weiter weg zu bewerben, wodurch enorme Kosten gespart werden. Ein eventueller Umzug oder der lange Arbeitsweg.

Moderne Technologien

Die nächsten 10 Jahre werden so viele Technologien ermöglichen, wie die letzten 100 Jahre nicht. Dank des exponentiellen Wachstums. Daten sind ein unglaublich wichtiges Thema und können für bessere Ergebnisse sorgen. Künstliche Intelligenz ist in der Lage Millionen von HR-Daten zu analysieren und so die optimale Auswahl an Bewerbern zu treffen.

Datenschutz und Digitalisierung

Seit der DSGVO hat sich vieles für Unternehmen geändert. Die Art, wie Kontakt aufgenommen werden darf und welche Programme genutzt werden dürfen hat sich Massivs eingeschränkt. Software für Bewerbungsmanagement erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Nicht nur, dass diese den kompletten HR Prozess vereinfacht, sie schützt einen auch vor potenziellen Gefahren, wie Phishing oder Malware.

Vielfalt und Diversität

Gleichberechtigung und Vielfalt wird für die Gesellschaft immer wichtiger. Entsprechend mehr Bewerber achten darauf, wie die Unternehmen sich positionieren. Doch nicht nur nach außen hin muss diese Einstellung transportiert werden. Auch innerhalb des Unternehmens und im Arbeitsleben muss Gleichberechtigung großgeschrieben werden. Ansonsten werden neue Arbeitnehmer schnell wieder kündigen.

Social Media Recruiting

Immer mehr Menschen befinden sich auf Social Media. Ca. 90 % in Deutschland. Darauf werden auch die Unternehmen aufmerksam. Jobanzeigen werden auf Instagram, Tik Tok und Co geschaltet. Dadurch kann eine deutlich größere Zielgruppe erreicht werden.

Mitarbeiterbindung

Dieser Punkt hat nur indirekt etwas mit der Rekrutierung von neuen Mitarbeitern zu tun. Denn nicht immer ist es nötig neue Arbeitnehmer zu suchen. Ausgenommen natürlich, dass das Unternehmen ein starkes Wachstum verzeichnet und mehr Personal notwendig ist. Doch in den meisten anderen Fällen werden neue Mitarbeiter aufgrund eines Abganges gesucht.

Aus diesem Punkt ist Mitarbeiterbindung enorm wichtig, sodass dieser keinen Grund hat sich nach einer anderen Stelle umzuschauen. Home-Office als mögliche Motivation wurde ja bereits genannt. Aber es gibt viele weitere Möglichkeiten seine Mitarbeiter zu halten. Darunter zählen diverse Benefits, wie das Bereitstellen von neuster Technik, regelmäßige Firmenevents oder einfaches Zuhören und den Mitarbeiter ernst nehmen un in Entscheidungen einbinden.

x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!