ANZEIGE: Home » Tiere » Top 10 alternative Heilmethoden bei Haustieren

Top 10 alternative Heilmethoden bei Haustieren

Der Deutsche liebt seine Haustiere. Nicht umsonst sind die Tierschutzgesetze in der Bundesrepublik so streng wie kaum anderswo – das Tierwohl steht dabei im Mittelpunkt. Allerdings schleichen sich bei jedem unserer geliebten Haustiere mit der Zeit und dem zunehmenden Alter Krankheiten oder Gebrechen ein, die oftmals einiges Kopfzerbrechen und viel Geld kosten. Der Erfolg ist hier oft nicht garantiert, weswegen viele Tierhalter zusätzlich eine Chance auf Besserung in alternativen Heilmethoden sehen. Wir stellen die beliebtesten 10 vor.

Chiropraktik / „Knochenbrecher“

Ein spezialisierter Tier Chiropraktiker kann gezielt Funktionsstörungen und Blockaden in Wirbeln sowie Gelenken feststellen. Diese werden mithilfe bestimmter Griffe und Bewegungen behoben und so die Schmerzen gelindert.

Physiotherapie

Wenn Physiotherapie beim Menschen nach einer OP gang und gäbe ist, wieso dann nicht auch beim Haustier? Eine gezielte Physiotherapie mit Massagen und Bewegungstraining kann genauso unterstützend nach einem Eingriff sein, wie beim Menschen auch.

Akupunktur

Die Akupunktur als Heilmethode aus Fernost wird zunehmend auch für die eigenen Haustiere beliebter. Gerade das Thema Akupunktur beim Pferd liegt total im Trend und soll unter anderem Stress sowie Ängste reduzieren.

Akupressur

Ähnlich wie die Akupunktur sollen bei der Akupressur durch das Stimulieren bestimmter Druckpunkte heilende Effekte eintreten: Schmerzlinderung, Lösen von Blockaden sowie Stressreduktion.

Homoöpathie

Die Zugabe von Globuli bzw. bestimmten niedrig dosierten Präparaten ist beim Menschen genauso umstritten wie beim Tier. Jedoch gibt es auch hier viele Befürworter, die einen Effekt auf das jeweilige Leiden ausmachen.

Wasserfitness

Hier ist vor allem das Unterwasser-Laufband hervorzuheben. Gerade bei übergewichtigen Tieren kann dieses Training zu einer Gewichtsreduktion beitragen, die die Gelenke und Knochen schont.

Phytotherapie

Phytotherapie wird auch als Kräuterkunde bezeichnet und liegt derzeit total im Trend. Vor allem Heilpraktiker für Tiere setzen diese gerne als Zugabe ein, um bestimmte Effekte zu erzielen. Nervöse Tiere können davon profitieren wie auch alte, übergewichtige und Problemtiere.

Osteopathie

Bei der Osteopathie werden Knochen, Muskeln und Sehnen mit gezielten Handgriffen gelockert, um den Bewegungsapparat des Tieres geschmeidiger zu machen.

Energetische Heilung

Reiki soll die Selbstheilungskräfte der Tiere auf emotionaler und spiritueller Ebene unterstützen.

Cranio-Sakral-Therapie

Diese Therapie ist eine bestimmte Art, den blockierten Bewegungsapparat zu stärken.

x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!