ANZEIGE: Home » Ratgeber » Business » 10 Tipps für gelingendes Change Management

10 Tipps für gelingendes Change Management



Veränderungsprozesse geschehen überall und jederzeit – egal, ob privat oder beruflich. Auch wenn das klar ist, so geht doch jeder anders mit den sich daraus ergebenden Herausforderungen um: Die einen reagieren motiviert, die anderen mit Ablehnung. Wir zeigen Ihnen deshalb nachfolgend, wie Sie die Skeptiker mit 10 Tipps und Tricks doch noch überzeugt bekommen.

1. Erkennen Sie Ihre Unternehmenskultur und verinnerlichen Sie diese

Das, was der Chef sonst nur im Kopf hat, aber nirgends steht, kann auch keiner wissen. Nur wenn Sie das jeweilige Credo verschriftlichen und ins Team kommunizieren, wissen die Beteiligten auch, worum es geht. Dabei kommt es allerdings auf Fingerspitzengefühl und nicht auf die Brechstangen-Methode an – vor allem, wenn es um einen Kulturwechsel geht.

2. „Der Fisch stinkt vom Kopf“

Sind die Manager oder Abteilungsleiter nicht vom Change überzeugt, wird es auch kein anderer sein. Schließlich sollen diese die Funktion der Antreiber, Motivatoren und Begleiter erfüllen. Sehen Sie also zu, dass Ihre Entscheider frühzeitig in den Prozess einbezogen werden.

3. Eine Entscheidung müssen alle mittragen

Natürlich gibt es nie eine 100 prozentige Mehrheit, dennoch ist es wichtig, alle vom Prozess zu überzeugen, die man „mitnehmen“ kann. Je mehr das sind, umso besser.

4. Jede Meinung zählt

Auch die Skeptiker sind eine relevante Gruppe – egal, ob die Gegenargumente rationaler oder emotionaler Natur sind. Hören Sie Ihnen zu und berücksichtigen Sie die Ängste im weiteren Prozess.

5. Veränderung geschieht in Kreisen

Klar ist, dass Veränderung keinen Stillstand kennt. Gehen Sie also nicht davon aus, dass alles irgendwann erledigt ist, sondern dass stetige Überprüfungen und Anpassungen stattfinden.

6. Zeigen Sie Ergebnisse

Jeder Erfolg zählt! Teilen Sie diese im Team.

7. Finden Sie Vorreiter

Besonders engagierte Mitarbeitende sind dazu geeignet, den Veränderungsprozess weiter ins Team zu tragen.

8. Setzen Sie Motivatoren ein

Klassische „Belohnungen“ wie mehr Freizeit, Sachleistungen o.ä. können Wunder wirken.

9. Überprüfen Sie Ergebnisse

Nicht jede Veränderung muss gut sein. Seien Sie ehrlich.

10. Schaffen Sie Ressourcen

Nur wenn ausreichend Mittel zur Verfügung stehen, kann Change auch gelingen.

Mit diesen Tipps ebnen Sie den Weg für ein gutes Gelingen Ihres Veränderungsvorhabens. Nichtsdestotrotz kann Ihnen eine qualifizierte Chance Management Beratung bei der Umsetzung mit Rat und Tat zur Seite stehen.




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!