10 Schritte zur finanziellen Unabhängigkeit



Finanziell Unabhängig zu sein bedeutet genügend passives Einkommen zu produzieren, um die monatlichen Lebenshaltungskosten zu decken. Die Grenze zur finanziellen Freiheit variiert daher von Mensch zu Mensch. In Thailand könnte man beispielsweise schon mit ungefähr 500 Euro finanziell unabhängig sein, wobei in New York 5.000 Euro vermutlich immer noch nicht ausreichen. Um eine finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen benötigt man Motivation sein Geld etwas anders einzusetzen und einen genauen Plan für einen Vermögensaufbau.

Diese 10 Schritte können dabei helfen, den Traum der finanziellen Freiheit zu erfüllen.

  1. Motivation

Motivation ist der Schlüssel zum Erfolg. Hierbei sollte man sich seine persönlichen Vorstellungen genauestens vor Augen halten. Warum möchte man finanziell unabhängig sein?

Möchte man die Welt bereisen oder einfach nicht mehr für andere arbeiten?

  1. Sich weiterbilden

Eine hohe Lernbereitschaft ist die wichtigste Grundlage. Nicht umsonst heißt es „Wissen ist Macht“. Es ist wichtig sich ständig über verschiedenste Themen weiterzubilden um erfolgreich zu sein.

  1. Freundes- und Bekanntenkreis

Natürlich spielt es auch eine große Rolle von welcher Art von Leuten man sich umgibt. Von erfolgreichen und ehrgeizigen Leuten kann man natürlich mehr lernen, als von Arbeitslosen, die in ihrer Freizeit ein Bier nach dem anderen trinken.

  1. Es gibt kein perfektes Timing, um anzufangen

Egal welches Alter und welcher Zeitpunkt, es ist nie zu spät um den Weg zur finanziellen Unabhängigkeit zu starten. Wichtig ist, dass man konsequent bleibt und niemals aufgibt.

  1. Wie viel Geld wird für die persönliche finanzielle Unabhängigkeit benötigt?

Es ist wichtig zu wissen wie viel Geld man benötigt, um all seine Träume finanzieren zu können.

Dabei sollte man sich über seinen eigenen Lebensstil Gedanken machen. Für einen konservativen Lebensstil benötigt man sicherlich weniger Geld, als für einen Lebensstil gefüllt mit teuren Urlauben und wöchentlichen Ausflügen in die Shoppingmall.

  1. Finanzielle Entscheidungen treffen

Es ist wichtig sich für eine Sparquote zu entscheiden und sich auch an diese zu halten. Man sollte dabei seine Ausgaben so gering wie möglich halten. Das Ersparte muss auch Erspartes bleiben und darf auf keine Weise für die monatlichen Rechnungen beansprucht werden. Das Ersparte wird nur dazu verwendet um daraus mehr Geld zu machen.

  1. Beratung holen

Um eine finanzielle Freiheit schnellst möglich zu erreichen, ist eine professionelle Beratung äußerst hilfreich. Diese ist meist etwas kostspielig, wirkt jedoch wahre Wunder. Ein Coach kann ebenso eine große Hilfe sein und effektive Ratschläge geben.

  1. Von Vorbildern lernen

Von erfolgreichen Investoren kann man so einiges lernen. Es ist oftmals hilfreich sich eine Person vor Augen zu halten, die das persönliche Ziel bereits erreicht hat. Man sollte definitiv recherchieren, wie diese Person zu ihrem Erfolg kam. Vielleicht kann man sich ja etwas abschauen und sich Tipps einholen?

  1. Nehmen und Geben

Auf dem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit ist man auf Unterstützung und Wissen anderer angewiesen. Man sollte dabei beachten auch immer etwas zurückzugeben.

  1. Das Traumleben leben

Man sollte sein Leben immer genießen. Die finanzielle Freiheit sollte dabei die Lebensqualität in keiner Weise einschränken, sondern die Freiheit geben, das eigene Leben nach seinen Träumen zu gestalten.

10 Schritte zur finanziellen Unabhängigkeit
4 (80%) 17 Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!