ANZEIGE: Home » Ratgeber » Gesundheit » 10 Leistungen im Gesundheitswesen

10 Leistungen im Gesundheitswesen



In einem Pflegedienst arbeiten Fachkräfte, die infolge einer Krankheit oder in bei Personen im höheren Altem pflegerische und unterstützende Leistungen erbringe. Ein Pflegedienst wird beauftragt, wenn die Personen pflegebedürftig sind und ihren Alltag nicht mehr allein meistern können. Im Folgenden finden Sie einen Teil der Leistungen, die die Fachkräfte eines Pflegedienstes erbringen können.

1. Erstgespräch und Folgebesuch

Bevor ein Vertrag über die Pflege unterschrieben wird, findet ein Erstgespräch mit einer Pflegedienstleitung oder auch einer examinierten Pflegekraft statt. Sinn dieses Gesprächs ist, dass das Pflegeproblem und auch das Pflegeumfeld festgehalten und notiert wird. Mit diesen Informationen werden die notwendigen Leistungen entschieden. Danach wird darüber ein Vertrag geschlossen. Ein Folgebesuch findet im Laufe der nächsten Monate statt. Dabei wird festgehalten, ob die bisher vereinbarten Leistungen ausreichen oder eine Erweiterung notwendig ist.

2. Körperpflege

Es gibt verschiedene Leistungen mit der die Körperpflege erbracht werden kann. Diese können zum Beispiel die kleine oder auch die große Grundpflege sein. Während bei der kleinen Grundpflege der Pflegebedürftige den größten Teil allein bewältigen kann, wäscht und pflegt bei der großen Grundpflege ausschließlich die Pflegekraft. Zu diesen Leistungen gehören unter anderem das Duschen oder Baden, die Zahnpflege, die Rasur und auch die Hautpflege.

3. Hauswirtschaft

Aufgrund von nur eingeschränkter Mobilität ist es den hilfsbedürftigen Personen nicht immer möglich, den Haushalt allein zu führen. Ein Pflegedienst beschäftig die sogenannten Haushaltskräfte. Diese können die Tätigkeiten übernehmen. Dazu gehört beispielsweise das Geschirr spülen, das Wechseln der Bettwäsche oder auch das Müll entsorgen.

4. Kompressionsstrümpfe

Da die Kompressionsstrümpfe sehr enganliegend sind, um ausreichenden Druck auf die Venen in den Beinen ausüben zu können, ist das Anziehen und Ausziehen sehr schwer. Die Kompressionsstrümpfe müssen passgenau sitzen. Daher bietet es sich an, diese von einer Pflegefachkraft anziehen und auch ausziehen zu lassen. Stützstümpfe sind im Gegensatz nicht medizinisch, können aber die Beine unterstützen.

5. Alltagsbetreuung

Eine weitere Leistung des Pflegedienstes ist die Alltagsbetreuung. Dies bedeutet unter anderem das Fachkräfte die Pflegebedürftigen bei organisatorischen Aufgaben unterstützen. Zum Beispiel bei Behördengänge oder bei Banküberweisungen. Auch können diese Fachkräfte die Personen beschäftigen, in denen Ihnen vorgelesen wird oder zusammengespielt wird.

6. Nahrungszubereitung

Den pflegebedürftigen Personen ist es oftmals nicht möglich eigenständig zu Kochen oder Mahlzeiten zuzubereiten. Dies kann entweder der Pflegedienst übernehmen oder es wird ein Mahlzeiten-Lieferdienst engagiert. Der Lieferdienst bringt in den meisten Fällen bereits warme Mahlzeiten.

7. Medikamenteneinnahme

Der behandelnde Arzt stellt, wenn nötig einen Medikamentenplan aus. Anhand dessen verabreicht der Pflegedienst den zu pflegenden Personen die notwendige Medikation. Hierfür wird oftmals einmal die Woche ein sogenannter Wochendispenser gestellt.

8. Wundversorgung

Neben den bereits oben genannten Tätigkeiten übernimmt der Pflegedienst auch die Wundversorgung. Das bedeutet sollte der Pflegebedürftige eine Wunde haben, so wird diese in regelmäßigen Abständen versorgt und behandelt. Diese Versorgung findet nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt statt.

9. Lagern und Betten

Um einen Dekubitus zu vermeiden ist das regelmäßige Umlagern und Umbetten von bettlägerigen Personen unbedingt notwendig. Ein Dekubitus ist eine wund gelegene und durchgelegene Stelle an der Haut. Diese kann chronisch werden und sich entzünden.

10. Blasenkatheter

Benötigt die zu pflegende Person einen künstlichen Blasenausgang kann der Pflegedienst diesen legen und wechseln. Der wird regelmäßig geleert. Die Eintrittsstelle des Blasenkatheters an der Haut muss unbedingt steril gehalten werden, worum sich ebenfalls der Pflegedienst kümmern kann.




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!