#WieEinMädchen: Kampagne motiviert Mädchen in der Pubertät [Sponsored Video]



Manch einer erinnert sich gern an seine Pubertät, andere weniger gern. In diesem Abschnitt des Lebens passiert so vieles, körperlich, geistig, gesellschaftlich und nicht jeder ist diesen Änderungen sofort gewachsen. Besonders Mädchen haben darunter zu leiden. Always möchte sie ermutigen, nicht aufzugeben.

Fehler sind eine Erfahrung – und kein Rückschlag

Always hat eine Studie in Auftrag gegeben. Die Zielgruppe: Mädchen in der Pubertät. Es galt herauszufinden, ob die These korrekt ist, dass Mädchen in der Pubertät die Lust daran verlieren, etwas Neues auszuprobieren. Und tatsächlich: Die meisten gaben an, aus Angst zu scheitern, gar nicht erst zu versuchen, etwas Neues zu entdecken. Dabei ist das der falsche Ansatz, da Fehler nützlich und wichtig sind. Man sollte aus ihnen lernen und es besser machen. Darauf will die neue Kampagne von Always hinaus.

Die Studie fand heraus, dass das Selbstbewusstsein unter den pubertierenden Mädchen schwindet. Schlimmer noch: Sie fühlen sich durch diese Angst beeinträchtigt und obwohl sie erklären können, wo das ihrer Meinung nach herkommt, finden sie nicht den Mut, dagegen anzukämpfen. 8 von 10 berichten darüber, den gesellschaftlichen Druck zu spüren, perfekt sein zu müssen. Ihrem Empfinden zufolge toleriert die Gesellschaft um sie herum keine Fehler. 60% sehen die Medien dafür in der Verantwortung. Immerhin ein Lichtblick: 80% erklärten der Studie zufolge, dass sie sich auf neue Hobbys einlassen würden, wenn denn das Scheitern „erlaubt“ wäre.

Der Spot zur Kampagne wurde von der Regisseurin Lucy Luscombe erdacht und zeigt Mädchen im Schulalltag, die über ihren Schatten springen und Neues ausprobieren.

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Procter & Gamble / Always.

#WieEinMädchen: Kampagne motiviert Mädchen in der Pubertät [Sponsored Video]
4.4 (88%) 5 Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!