Verkehr entspannt genießen



Die Verkehrsprognose des Bundesministeriums für Verkehr besagt, dass sich in den nächsten 10 bis 15 Jahren eine Steigerung des Personenverkehrs von 13 % und des Güterverkehrs um 38 % ergeben wird. Wenn man die rasante Steigerung der letzten zehn Jahre betrachtet, klingt das glaubhaft. Daher ist es umso wichtiger, dass wir Nachhaltigkeit für uns Priorität hat. Die gesetzlichen Bestimmungen zur Einhaltung der Abgaswerte, die aus dem Kraftfahrzeugverkehr resultieren, sind eine Seite und sollten von der Autoindustrie zukünftig eingehalten werden. Besser ist es noch, den Anteil der Elektrofahrzeuge schnellstmöglich zu erhöhen. Die andere Seite sind wir als Bürger unseres Landes, denn jeder Einzelne kann Einfluss darauf nehmen, wie unsere Umwelt aussieht.

Als Nutzer von privaten Personenkraftwagen sollten wir nicht darauf warten, bis ein Gesetz in Kraft tritt, dass unsere Innenstädte, zumindest mit Privatfahrzeugen nicht mehr befahren werden dürfen. Wir können jetzt vernünftig und nachhaltig handeln und auf die öffentlichen Verkehrsmittel oder wenn möglich auf das Fahrrad, umsteigen. Es bedarf einiger Übung, bis es zur Gewohnheit und selbstverständlich wird. In diesem Fall ist es sogar von Vorteil, dass der Mensch leicht in eine Gewohnheit verfällt und wenn man bedenkt, dass es die Gesundheit bewahrt, sollte das nicht schwerfallen. Feinstaub und Stickstoffdioxid sind nicht sichtbar und uns ist nicht wirklich bewusst, dass diese Stoffe den Körper langsam vergiften.

Der Straßenverkehr wird weiterhin ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens bleiben, um eine florierende Wirtschaft zu gewährleisten und unsere Bedürfnisse für ein zeitgemäßes Leben zu befriedigen. Stress und Schnelllebigkeit stehen für die meisten Menschen an der Tagesordnung. Besonders im Verkehr kommt es zu Unfällen und Meinungsverschiedenheiten. Der Grund dafür sind vorwiegend überforderte oder unvorsichtige Menschen und Aggressionen, die sich angestaut haben und beim Autofahren entladen werden. Leider ist es eine Eigenart des Menschen, dass er aus Schaden erst klug wird.

Wenn eine Einigung nicht im gegenseitigen Einvernehmen möglich ist, geht es nicht ohne professionellen Rat, denn wer kennt sich schon genau im Verkehrsrecht aus. In so einer Situation ist es vorteilhaft, schont die Nerven und spart Zeit, wenn ein kompetenter Anwalt mit Rat hilfreich zur Seite steht. Fachkundiges Wissen und Erfahrung sind jetzt gefragt. Für den Fall der Fälle oder wenn Informationen in Bezug auf das Verkehrsrecht benötigt werden, erhält man unter anwalt-artiisik.de sofort kompetenten Rat. Mit oder ohne Verkehrsrechtsschutzversicherung sind Sie in guten Händen und profitieren von professioneller Hilfe in Sachen Schadensregulierung, Busgeldverfahren, Verkehrsstrafrecht und bei verkehrszivilrechtlichen Fragen. Das allgemeine Strafrecht und weitere Rechtsgebiete werden ebenfalls vertreten.

Verkehr entspannt genießen
4.43 (88.57%) 7 Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!