ANZEIGE: Home » Ratgeber » Lifestyle » Tipps für die Gartengestaltung

Tipps für die Gartengestaltung

Viele Menschen achten bei der Auswahl von Haus oder Wohnung darauf, dass die zu bewohnende Immobilie auch über einen Garten verfügt. Ein Außenbereich bedeutet sowohl für Single-Haushalte als auch für Familien ein Stückchen Freiheit. Vor allem bei angenehmen Temperaturen zieht es viele Frauen, Männer und Kinder nach draußen und da ist ein eigener Garten für eine individuelle Nutzung für viele Personen äußerst attraktiv.

Eine Statistik aus dem Jahr 2021 hat ergeben, dass sich alleine in Deutschland rund 37 Millionen Haushalte über einen eigenen Außenbereich erfreuen können. Nicht selten wird der Garten von seinen Besitzern entsprechend gepflegt und durch eine liebevolle Gestaltung eine tolle Atmosphäre geschaffen.

Die Aufwertung eines Außenbereiches beginnt bereits mit der Auswahl des Gartenzauns

In erster Linie erfüllt ein Zaun seinen Zweck, indem dieser das eingezäunte Grundstück schützt und eine Wahrung der Privatsphäre gewährleistet. Doch nicht nur diese Faktoren sind den meisten Personen mit einem Garten wichtig, ein Gartenzaun soll sowohl in seiner Farbe als auch in seiner Form optisch ansprechend sein. Obwohl ein Zaun an sich für die Verdeutlichung von Grenzen gedacht ist, er wird auch als eine Art Accessoire für Außenbereiche angesehen.

Ob man sich für einen Gartenzaun aus Stahl oder Holz entscheidet, für eine Abgrenzung aus heller Eiche oder mit roter Farbe lackiertem Eisen – den eigenen Anforderungen und Wünschen stehen diesbezüglich alle Möglichkeiten offen. Je nach dem präferierten Stil kann man einen Gartenzaun zur Unterstreichung der Wirkung seiner Umgebung anpassen.

Möbelstücke für draußen schaffen auch außen ein Wohlfühlgefühl

Ebenfalls die vorhandene Ausstattung eines Gartens trägt enorm zur Entwicklung der gewünschten Atmosphäre in einem jeden Außenbereich bei. Dies beginnt schon bei der Auswahl von Gartenmöbeln, bei denen es sich zum Beispiel um eine Sofagarnitur aus Rattan oder einer Sitzgruppe mit Tischen und Stühlen handeln kann. Fokussiert man sich auf Vidaxl Möbel, dann kann es sich auch um Aufbewahrungsboxen, Sonnenliegen oder gemütliche Strandstühle handeln. Mit welchem Mobiliar ein Garten bestückt wird, auch dies hängt von den persönlichen Vorlieben der Gartenbesitzer ab. Geht man hier jedoch mit Bedacht vor, dann kann man sich eine Oase zum Wohlfühlen direkt vor der eigenen Immobilie schaffen.

Dekoration sorgt für das gewisse Etwas

Zur Gartengestaltung gehört auch der Einsatz von Utensilien, die vorrangig für keine spezifische Nutzungsfunktion gedacht sind. Hierzu zählen also Dinge, die nicht benutzt werden und trotzdem für eine Aufwertung des Gartens sorgen. Highlights können beispielsweise mit schön gestalteten Brunnen, kleinen Teichen oder geschmackvoll verzierten Vogeltränken geschaffen werden. Wenn es der Platz erlaubt, dann macht auch ein schöner Pavillon etwas her. Dieser sorgt dafür, dass man sich auch bei leichtem Regen draußen aufhalten kann und im Sommer spendet dieser einen wohltuenden Schatten.

Zur Gestaltung eines Gartens gehört auch eine bedachte Bepflanzung ausgewählter Bereiche. Immergrüne Gewächse sind in der Regel zwar immens pflegeleicht und günstig hinsichtlich der Versorgung, doch Blumen und Pflanzen mit bunten Blüten lassen optisch schon mehr Freude bei den Betrachtern resultieren. Pflanzt man in einem Beet etwa Blumen, die mit ihren Farben einen beeindruckenden Kontrast herstellen, dann beginnt ein jeder Gang in den Garten mit einem Lächeln im Gesicht.

x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!