Spieletrends 2020: Was erwartet Gamer in diesem Jahr? 



Seit *Pong“, dem ersten Video-Spiel aus dem Jahr 1972, hat sich in Sachen Gaming eine Menge getan, und die Weiterentwicklung der PC- und Onlinespiele ist noch lange nicht abgeschlossen. Auch im Jahr 2020 darf sich der Gamer über interessante Neuerungen freuen. So ist das Game-Streaming immer mehr im Kommen, der Mobilfunkstandard 5G ist in Deutschland an den Start gegangen und sorgt beim mobilen Gaming für mehr Spielspaß, und auch Sicherheit und Datenschutz sollen weiter verbessert werden.

Mehr Sicherheit beim Zocken

Ein Trend setzt sich in diesem Jahr fort, nämlich das Spielen in Netzwerken. Gamer aus aller Welt treten über das Internet gegeneinander an, da sollte die Sicherheit der Netzwerke oberste Priorität haben. Die Hersteller von Spielekonsolen wie Nintendo oder Sony sind da besonders gefordert. Sie müssen ihre Produkte ständig nachrüsten, um höchste Sicherheit zu garantieren Der Gamer selbst hat mit einem VPN-Netzwerk selbst die Möglichkeit, für seien eigene Sicherheit zu sorgen, denn dieses Netzwerk lässt nur verschlüsselte Verbindungen zwischen mehreren Computern zu, sodass eine Überwachung von Gamern nicht möglich ist.

Browserspiele erleben Renaissance

Im Bereich der Browserspiele tut sich auch heute noch was. Immer wieder gibt es Artikel über die besten Browserspiele auf namhaften Webseiten. Ein Trend sind ganz sicher auch Browserspiele wie Mini-Spiele oder Casino-Spiele, die als einzige im großen Topf der sinkenden Begeisterung für Browserspiele noch Spieler dazugewinnen können. Die besten Online Casinos werden regelmäßig von Vergleichsportalen auch hierzulande untersucht. Die meisten Mini-Spiele und echten großen Klassiker findet man auf Portalen für Online-Spiele wie Spieleaffe. Hier findet ihr die besten Browserspiele für 2020.

5G bringt mehr Spielspaß beim mobilen Gaming

Im vergangenen Jahr ist der neue Mobilfunkstandard 5Gauch in Deutschland gestartet. Für Gamer bedeutet das eine rasante Weiterentwicklung des mobilen Zockens über Smartphone und Tablet. Dank der neuen Technologie können größere Spiele mit einer hohen Anzahl an Gigabyte sekundenschnell heruntergeladen werden. Zudem bietet 5G deutlich mehr Möglichkeiten beim Gaming unterwegs.

Auch die Weiterentwicklung der Hardware geht immer schneller. Die Prozessoren der Smartphones werden immer stabiler. Zudem werden sie mit leistungsstärkeren Grafikkarten ausgestattet. Im Hinblick darauf, was die Mobiltelefone in Sachen Gaming in Zukunft alles können müssen, ist dies auch nötig.

Heißt die Zukunft des Gamings Virtual Reality?

Videospiele sind bestens geeignet, dem Alltag zu entfliehen und in andere Welten zu tauchen. Da kommt Virtual Reality gerade recht, denn sie gibt dem Gamer ein noch intensiveres Spielerlebnis. Für 2020 sind viele VR-Spiele geplant. Schon jetzt gibt es zahlreiche Hersteller von VR-Brillen , und es werden in Zukunft immer mehr. Laut einer Studie von Bitkom hat bereits jeder fünfte Deutsche eine VR-Brille getestet. Des Weiteren besagt die Studie, dass die Faszination für Virtual Reality weiter steigt.

Grenzen verschmelzen mit Augmented Realitiy

Augmented Reality lässt die Grenzen zwischen Spiel und Wirklichkeit verschmelzen. Losgestoßen hat diesen digitalen Trend das Spiel Pokemon Go, das einen Sommer lang die Nation buchstäblich bewegte. Der Spieler lässt sich dabei zum größten Teil draußen von einer Karte auf dem Bildschirm des Smartphones leiten. Wechselt man in den Kameramodus, kann man seine Umgebung beobachten und die 3D-animierten Pokemons finden. Der große Erfolg des Spiels zeigt, wie gut die Verschmelzung der Realität mit einem Spiel bei den Grenzen ankommt. Pokemon Go wurde bis Ende 2018 weltweit über eine Milliarde Mal heruntergeladen.

Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!