Ratgeber: So gelange ich an ein Visum für Kambodscha online 



Der südostasiatische Staat Kambodscha liegt direkt am Golf von Thailand, in nächster Nähe zu Laos und Vietnam auf der indonesischen Halbinsel. Berge, Gebirge und fantastisch beeindruckende Hochebenen prägen das Landschaftsbild des Staates, zu welchem sage und schreibe 64 Inseln gehören. Immer mehr Reiselustige und Urlaubsreife entdecken Kambodscha als alternatives und mit einem Mehrwert gespickten Reiseziel neu für sich. Alleine im Jahr 2007 konnte das asiatische Inselparadies rund sieben Millionen ausländische Gäste beherbergen. Und alle hatten Eines gemeinsam: für die Einreise haben sie eine Aufenthaltsgenehmigung, also ein Visum benötigt.

Visum für Kambodscha beantragen

Und so kann ein Visum für Kambodscha beantragt werden: Klar, Kambodscha ist keine große Wirtschaftsmacht. Deshalb ist davon auszugehen, dass ein Jeder lediglich als Tourist einreisen möchte, um Land, Leute, Kultur und eine faszinierende Natur erkunden zu können. Hierfür genügt ein elektronisches Visum, welches von den Behörden in Kambodscha ausnahmslos akzeptiert wird. Für dieses ist kein Besuch beim Konsulat oder gar bei der Botschaft nötig – sofern man sich als Urlauber maximal für 30 Tage dort aufhalten möchte. Auch wenn das genehmigte Visum zu insgesamt 90 Aufenthaltstagen berechtigt – nur einen Monat am Stück darf sich in Kambodscha aufgehalten werden. Ein Antrag kann hier gestellt werden.

Eingereist werden darf übrigens nicht überall: lediglich via Phnom Penh, Siem Reap, Sihanoukville, Cham Yeam, Poi Pet, Bavet und Tropaeng Kreal ist ein Einchecken in Kambodscha genehmigt. Des Weiteren muss der Reisepass, welcher beim Antrag genutzt wurde, noch bei der Ankunft in Kambodscha mindestens sechs Monate gültig sein. Ebenfalls sollte man auf jeden Fall sein genehmigtes Visum mindestens zweimal ausdrucken, besser dreimal. Einmal für die eigenen Unterlagen, einmal muss es bei der Einreise, ein weiteres Mal bei der Ausreise ausgehändigt werden. So fern Kambodscha auch liegt, auch dort herrschen geradlinige bürokratische Vorschriften!

Genau deshalb, also bereite man sich vor, sollte man ein Foto oder ein Scan der Reisepässe parat haben. Diese werden nämlich während der Antragstellung eingefordert werden. Dies ermöglicht ein auf der Webseite integriertes Upload-Tool. In Kambodscha, da gehen sie auf Nummer sicher!

Das sind die Kosten für das Visum in Kambodscha

Alle Europäer, auch Reisewillige aus Deutschland, Österreich und aus der Schweiz, sind für den Besitz eines gültigen Visums verpflichtet. Dies gilt für Einzelpersonen, so dass bei der Einreise einer Familie jedes Familienmitglied – auch Kinder, über ein bestätigtes Visum verfügen müssen. Pro einreisende Person beträgt die zu entrichtende Summe 54,95 Euro. Das sind also die Kosten für das Kambodscha Visum. Die Gesamtsumme kann via Giropay, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder PayPal beglichen werden. Anschließend erhält man auf virtuellem Wege das Visum. Nochmals erwähnt sein soll, dass jedes Visum mindestens zweimal ausgedruckt in der Gepäcktasche bereit liegen sollte. Sowohl bei der Einreise als auch noch einmal erneut bei der Ausreise aus Kambodscha wird mit ziemlicher Sicherheit hiernach verlangt werden.

Ratgeber: So gelange ich an ein Visum für Kambodscha online 
3.86 (77.14%) 14 Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!