ANZEIGE: Home » Ratgeber » Geld » Kurs von Cardano erklärt

Kurs von Cardano erklärt



Was ist eine Kryptowährung? Das sollten Sie wissen! Mit Kryptowährungen können Sie Waren und Dienstleistungen kaufen oder mit ihnen handeln. Hier erfahren Sie mehr darüber, was Kryptowährungen sind, wie Sie sie kaufen und wie der derzeitige Kurs ist.

Was ist Kryptowährung?

Kryptowährung ist eine Form der Zahlung, die online gegen Waren und Dienstleistungen eingetauscht werden kann. Viele Unternehmen haben ihre eigenen Währungen herausgegeben, die oft Token genannt werden und speziell für die Ware oder Dienstleistung, die das Unternehmen anbietet, gehandelt werden können. Genau, wie beim Euro und Dollar gibt es einen Kurs, den sogenannten Kurs Cardano. Stellen Sie sich diese Währungen wie Spielhallen- oder Kasinojetons vor. Sie müssen echte Währung gegen die Kryptowährung eintauschen, um Zugang zu der Ware oder Dienstleistung zu erhalten. Vorher müssen Sie also Kryptowährung kaufen, dies nennt man Cardano kaufen.

Kryptowährungen funktionieren mit einer Technologie namens Blockchain. Blockchain ist eine dezentralisierte Technologie, die über viele Computer verteilt ist und Transaktionen verwaltet und aufzeichnet. Ein Teil des Reizes dieser Technologie ist ihre Sicherheit.

Wie viele Kryptowährungen gibt es? Was sind sie wert?

Man rechnet mit mehr als 13.000 verschiedene Kryptowährungen, mit denen öffentlich gehandelt wird. Kryptowährungen vermehren sich weiter, indem sie durch Initial Coin Offerings (ICOs) Geld aufnehmen. Der Gesamtwert aller Kryptowährungen lag am 22. Oktober 2021 bei über 2,5 Billionen US-Dollar, nachdem er Tage zuvor ein Allzeithoch von über 2,6 Billionen US-Dollar erreicht hatte. Der Gesamtwert aller Bitcoins, der populärsten digitalen Währung, wurde auf etwa 1,2 Billionen Dollar festgesetzt.

Warum sind Kryptowährungen so beliebt?

Die Befürworter sehen Kryptowährungen wie Bitcoin als die Währung der Zukunft an und versuchen, sie jetzt zu kaufen, vermutlich bevor sie noch wertvoller werden.
Anderen wiederum gefällt die Tatsache, dass Kryptowährungen die Zentralbanken von der Verwaltung der Geldmenge entbinden, da diese Banken im Laufe der Zeit dazu neigen, den Wert des Geldes durch Inflation zu verringern.
Viele mögen aber auch die Technologie hinter den Kryptowährungen, die Blockchain, weil sie ein dezentrales Verarbeitungs- und Aufzeichnungssystem ist und sicherer sein kann als traditionelle Zahlungssysteme.
Einige Spekulanten sind Anhänger von Kryptowährungen, weil sie im Wert steigen und kein Interesse an der langfristigen Akzeptanz der Währungen als Mittel zum Geldtransfer haben.

Sind Kryptowährungen eine gute Investition?

Natürlich sind keine Gewinne garantiert. Viele Menschen verlieren viel Geld damit! Kryptowährungen können im Wert steigen, aber viele Anleger betrachten sie als reine Spekulationen und nicht als echte Investitionen. Der Grund dafür? Genau wie echte Währungen generieren Kryptowährungen keinen Cashflow. Damit Sie profitieren können, muss jemand anderes, als Sie für die Währung bezahlen.
Das ist die so genannte „The greater fool“-Theorie der Investition. Vergleichen Sie das mit einem gut geführten Unternehmen, das seinen Wert im Laufe der Zeit steigert, indem es die Rentabilität und den Cashflow des Betriebs erhöht. Zusammenfassend kann man sagen, dass Kryptowährungen ein sehr effektiver Weg sind, um Geld anonym zu übermitteln.




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!