Hochwertige Broschüren & Kataloge erstellen – unsere 10 Tipps



Egal welche Produkte Sie in Ihrem Unternehmen vertreiben: auf jeden Fall sollten Sie diese möglichst ansprechend präsentieren. Bei den Kunden besonders beliebt sind Kataloge und Broschüren, in welchen man in aller Ruhe blättern kann.

Lesen Sie, worauf Sie bei der Erstellung Ihrer Kataloge achten sollten.

Tipp 1: Auf die Druckqualität kommt es an!

Hochwertige Digitaldrucke sind in der heutigen Zeit Standard. Machen Sie nicht den Fehler, Ihre Bilder mit einem Tintenstrahldrucker auszudrucken, denn den Unterschied sieht man deutlich!

Tipp 2: Achten Sie auf eine geeignete Bindung!

Bei der Gestaltung Ihrer Webeprospekte stehen Ihnen verschiedene Bindungen zur Auswahl, wobei die Spiralbindung besonders beliebt ist. Diese Art der Bindung ist lange haltbar und einfach in der Handhabung. Besteht Ihr Prospekt nur aus wenigen Seiten, können Sie sich aber auch für die Klammerbindung entscheiden.

Tipp 3: Beliebte Formate

Grundsätzlich gilt bei der Erstellung Ihres Werbeprospektes: Je grösser dieses ist, desto mehr fällt es auf. Kleinere Werbebroschüren, etwa im A5- oder A6-Format, haben den Vorteil, dass sie leichter zu transportieren sind.

Tipp 4: Nutzen Sie unterschiedliche Papiersorten

Auch bei der Auswahl des Papieres sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Dabei ist es unerheblich, ob Sie sich für mattes oder glänzendes Papier entscheiden. Die Hauptsache ist, dass dieses so dick ist, dass es nicht einreisst.

Tipp 5: Die Textgestaltung

Zu viel Text auf einer Seite schreckt die meisten Kunden zunächst ab. Versuchen Sie daher, die Texte mit einigen Fotos aufzulockern, wobei Sie nicht mehr als fünf Fotos pro DIN A4 Seite nutzen sollten. Bei der Textgestaltung ist zu beachten, dass Absätze das Gesamtbild auflockern und es dem Kunden einfacher machen, Ihren Text zu lesen.

Tipp 6: Ein Inhaltsverzeichnis kann hilfreich sein

Wenn Sie viele Produkte in Ihrem Sortiment haben und diese in einem Katalog vorstellen möchten, können schon mal mehrere hundert Seiten zusammenkommen. Stellen Sie dann an den Anfang Ihrer Broschüre unbedingt ein Inhaltsverzeichnis, damit sich Ihr Kunde schneller zurechtfindet.

Tipp 7: Spielen Sie mit Farben

Nicht unterschätzen sollten Sie die Wirkung von Farben auf die menschliche Psyche. Grün etwa wirkt beruhigend, Rot eher aggressiv. Je nachdem, welche Produkte Sie anbieten und welche Wirkung Sie beim Kunden erzielen möchten, wählen Sie also eine entsprechende Farbe aus.

Tipp 8: Die Anordnung muss stimmen!

Eine Werbebroschüre besteht in der Regel aus Texten und Bildern. Diese sollten Sie möglichst fantasievoll miteinander kombinieren; am besten lassen Sie sich bei der Gestaltung von einem Werbefachmann helfen!

Tipp 9: Achten Sie auf einen hohen Wiedererkennungswert!

Wenn Sie sich von der breiten Masse abheben, wird die Broschüre Ihren Kunden lange in Erinnerung bleiben. Nutzen Sie ungewöhnliche Farben und kombinieren Sie dies vielleicht mit einem aussergewöhnlichen Format.

Tipp 10: Nutzen Sie Testdrucke!

Wenn Sie ein Druckunternehmen zur Erstellung Ihrer Broschüren beauftragt haben, lassen Sie sich zunächst einen Testdruck schicken. Diesen sollten Sie genau prüfen, damit Sie am Ende bei der Gesamtauflage keine böse Überraschung erleben.

Hochwertige Broschüren & Kataloge erstellen – unsere 10 Tipps
4.51 (90.22%) 45 Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!