ANZEIGE: Home » Ratgeber » Familie » Endlich Baby-Alarm

Endlich Baby-Alarm

Der Kinderwunsch ist eine harte Arbeit und wird leider nicht jedem erfüllt. Doch wenn es dann endlich funktioniert hat und der Tag der Geburt anrückt, fühlt es sich an wie alle Feiertage an einem Tag. Man fiebert tagtäglich mit, wie wird das eigene Kind wohl aussehen, was wird es, was benötige ich alles, schaffe ich das, wird man ein guter Elternteil und noch vieles mehr. Aber die wichtigste Sache in all deinen Fragen ist doch die:  Egal, was es wird, es ist und bleibt dein Kind und die Hauptsache ist, es ist gesund.

Wie gestalte ich das Kinderzimmer?

Wenn das Geschlecht deines Kindes allerdings bekannt ist, beginnt die Planung so richtig, denn der Prozess ist dann in vollen Gängen. Du benötigst nun Anziehsachen, Reise- und Schlafmöglichkeiten, Pflegeprodukte und vielleicht Technik, die dich unterstützt, damit du dein Wunder immer im Blick hast. Deine Muttergefühle wachsen tagtäglich und die Frage aller Fragen ist gefallen, du weißt jetzt, was es wird, doch jetzt kommt einer der schönsten Teile, denn dein Baby benötigt seinen eigenen Platz.

Die Frage, wie gestalte ich das Kinderzimmer ist ein aufregender Prozess, besonders wenn endlich bekannt gegeben wurde, was es wird. Im Voraus fiebert man dem entgegen, alles in blau, oder doch lieber rot / rosa?

Jetzt kann die Planung beginnen. Was benötigst du alles für dein Kinderzimmer?

  • Kleiderschrank
  • Bett
  • Wiege
  • Spielsachen
  • Wickelkommode
  • Stillecke
  • Beistellbett
  • Babyphone

Doch das ist nicht alles. Dieses ist nur die Ausstattung, welche sich im Zimmer befinden sollte. Der schönste Teil ist der, dass es endlich Zeit wird zu tapezieren, streichen und alles aufzubauen. Man möchte es dem Kind und sich selbst schön gestalten und dabei stehen Harmonie und Optik an erster Stelle. Aber nicht nur die Auswahl der richtigen Tapete oder der Wandfarbe sind entscheidend, sondern auch Bilder, denn Bilder spiegeln das wider, was in unserem Inneren vor sich geht.

Die beste Alternative zu konventionellen Rahmenbildern sind erstaunliche Wandtattoos im Kinderzimmer. Diese kleben auf fast jedem Untergrund und das ganz ohne zusätzliches Klebemittel. Zusätzlich gibt es verschiedene Motive, welche ebenfalls in sämtlichen Formen und Farben vertreten sind. Somit kannst du deiner kreativen Art freien Lauf lassen. Gestalte es so, wie es für dich richtig ist und bereite deinem Kind ein schönes Zimmer vor, in dem es krabbeln, laufen und aufwachsen lernt. Das schönste was es gibt auf Erden, ist von einer Mutter geliebt zu werden. Somit gestalte das Kinderzimmer schön bunt, mit vielen Farben, Formen und beautiful Wandtattoos, denn dein Kind nimmt seine Umgebung schon zügig wahr und wird dir Danken, indem du es lachen hörst und lächeln siehst.

Das Schönste für eine Mutter ist, zu sehen,, wie das eigene Kind aufwächst, was aus ihm / ihr wird und wie es selbst das eigene Leben in die eigenen Hände nimmt.

Was ist ein Wandtattoo und welche Motive gibt es?

Ein Wandtattoo ist eine Art Sticker, der auf einer Wand ohne weitere Hilfsmittel befestigt werden kann. Diese gibt es in verschiedenen Farben, Formen sowie unterschiedlichen Motiven. Sie sind auf einer Art beklebte Folie gedruckt. Somit lassen diese sich bequem anbringen und wiegen nichts. Demnach fallen sie nicht von den Wänden und gefährden ihr Kind. Wandtattoos haben einen ähnlichen Nutzen, wie ein konventionelles Wandbild. Der einzige Unterschied ist, dass diese ohne jegliche Hilfsmittel angebracht werden können und es sie auch in größeren Formaten gibt.

x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!