Die zehn beliebtesten Druckerhersteller



Wer seinen PC intensiv nutzt, weiß sehr wohl, dass es nicht nur auf die Software, sondern auch auf die Hardware, sprich alle technischen Komponenten, ankommt. So gibt es immer wieder Apps und Webseiten, auf die der Anwender nicht verzichten sollte. Dazu gehören beispielsweise Wissens- oder Nachrichten-Apps. Hier fällt die Entscheidung meist leicht, weil sich die Anwender in aller Regel für Programme und Anwendungen entscheiden, die sich intuitiv bedienen lassen. Doch wie sieht es mit der Hardware aus?

Worauf es beim Drucker ankommt

Wer sich einen neuen Drucker anschaffen möchte, sollte zunächst einmal einen Testbericht zu Rate ziehen. Insbesondere legen die Tester hier ein großes Augenmerk auf die Qualität der Drucke und die Folgekosten, die dem Anwender entstehen. Für den privaten Gebrauch lassen sich Faktoren wie etwa das Drucktempo hingegen durchaus vernachlässigen. Bei den Folgekosten schlagen insbesondere Tntenkartuschen und Toner zu Buche, ohne die der Drucker eben nicht drucken kann. Hier können sich die Verbraucher aber zwischen verschiedenen Varianten, nämlich originalen Tonern des Herstellers, Nachbauten oder nachfüllbaren Tonern entscheiden, was preislich einen großen Unterschied machen kann.

Das sind die wichtigsten Hersteller

1. Brother ist ein japanischer Konzern, der 1908 gegründet wurde und zu den weltweit führenden Druckerherstellern gehört. Die Geräte dieses Herstellers zeichnen sich durch eine qualitativ hochwertige Verarbeitung und hervorragende Druckergebnisse aus.

2. Das japanische Unternehmen Canon mit Sitz in Tokio wurde 1937 gegründet. Drucker, die Ergebnisse von höchster Qualität liefern, sind seit 1970 im Portfolio des Konzerns. Neben einer qualitativ hochwertigen Verarbeitungen und guten Druckergebnissen überzeugen die Drucker von Canon vor allem durch ihr ansprechendes Design.

3. Die Dell Inc. wurde 1984 im US-amerikanischen Round Rock gegründet und hat neben Druckern auch Computersysteme in seinem Programm. Charakteristisch für die Drucker von Dell ist, dass sie sehr günstig sind und oft auch als zusätzliches Feature abgegeben werden, wenn ein Kunde ein Computersystem bestellt, weshalb die Toner und Tintenpatronen eher im höheren Preissegment angesiedelt sind.

4. Epson wurde in Japan anno 1942 gegründet und gilt als drittgrößter Druckerhersteller weltweit. Dem Unternehmen gelingt mit seinen Geräten regelmäßig der schwierige Spagat zwischen einer hohen Druckqualität und niedrigen Verbrauchskosten.

5. Gegründet wurde die Hewlett Packard Company, die heute zu den weltweit größten IT-Konzernen zählt, 1939. Bei den Anwendern punktet HP insbesondere mit der in den Tintenstrahlern verbauten Druckkopftechnik.

6. Bekannt wurde die Konica Minolta Holdings Inc. als führender Hersteller von Kameras. Nach dem Zusammenschluss von Minolta und Konica im Jahr 2003 hat sich das Unternehmen aber zunehmend auf Vielfarben- und Hochleistungsdrucker spezialisiert.

7. Das Unternehmen Kyocera wurde 1959 in Japan gegründet und ist insbesondere für seine hochwertigen Laserdrucker bekannt.

8. Bei der Samsung Group handelt es sich um den größten Elektronikhersteller aus Südkorea. Samsung konzentriert sich – anders als viele Mitbewerber – voll und ganz auf die Herstellung von Laserdruckern für gewerbliche Kunden.

9. 3D by Flow hat sich einen festen Namen in der Nische der Zukunftsträchtigen 3D-Drucker gemacht.

10. Neben 3D-Druckern bietet das US-amerikanische Unternehmen 3D-Systems auch Dienstleistungen für seine Kunden an.

Die zehn beliebtesten Druckerhersteller
3.94 (78.82%) 17 Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!