ANZEIGE: Home » Ratgeber » Reisen » Die besten Reiseziele für Spaß und Unterhaltung

Die besten Reiseziele für Spaß und Unterhaltung



Nicht jeder Tourist hat vor, seinen nächsten Urlaub am Strand zu verbringen, um sich dort zwischen dem Hotel, Pool, Buffet und Strandliege hin- und herzubewegen. Es soll auch Menschen geben, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub dafür nutzen, etwas zu erleben und sich auf eine Weise unterhalten zu lassen, welche in den heimischen Gefilden nicht möglich ist. Die besten Reiseziele zu diesem Zweck wollen wir Ihnen nicht vorenthalten.

Einfach mal bei den japanischen Handwerkern mitmischen

Wer im Urlaub etwas Besonderes erleben will, wird ganz einfach Kunsthandwerker in Japan. Zumindest für einen Tag. Hier dürften Fans des „Kill Bill“ – Zweiteilers von Quentin Tarantino voll auf ihre Kosten kommen, wenn Sie in die Seele Japans eintauchen und sich auf die Spuren der japanischen Handwerkskunst begeben. Wem Ikebana, Kalligraphie und Origami zu langweilig sind, der besucht ganz einfach das hektische Osaka im Land der aufgehenden Sonne. Dort befindet sich nämlich die einzige Katana-Werkstatt, welche noch immer in Betrieb ist. Dort wartet bereits ein enthusiastischer Schmied darauf, Ihnen bei der Herstellung ihres eigenen Samurai-Schweres behilflich zu sein. Nach Ihrer Rückkehr werden Sie in Ihrem Bekanntenkreis sicher den ein oder anderen mit Ihrem Schwert neidisch machen.

Ein Tauchgang mit Walhaien in Mexiko

Keine Lust auf Massentourismus? Dann sind Sie in den noch unbekannten Regionen Mexikos genau richtig. Ein Paradebeispiel dafür ist die Baja California. Wo Sie sich auf ein einzigartiges Erlebnis freuen dürfen. Nicht nur, dass das Wasser des Pazifiks an dieser Stelle sehr warm ist, es ist auch noch kristallklar und bietet perfekte Sicht auf die sich dort tummelnden Walhaie. Also Maske, Schnorchel, Flossen sowie Unterwasser-Kamera eingepackt und die sanften Giganten aus der Nähe bestaunen. Und zwar ohne schlechtes Gewissen, denn die Tauch-Tour wird von vertrauenswürdigen Dienstleistern und mit dem höchsten Respekt vor den Tieren durchgeführt. Ein Anblick, den man so schnell nicht vergessen wird.

Las Vegas: Ein Erlebnis fürs Leben

Wer meint, in Las Vegas geht es nur um Glücksspiel, Blitz-Ehen und Hangover, der irrt. Sicherlich handelt es sich bei dieser Wüstenstadt um ein Casino-Eldorado, doch hier gibt es weitaus mehr zu erleben. Las Vegas könnte man auch als die Stadt der Attraktionen bezeichnen, weshalb Sie ausreichend Zeit mitbringen sollten, um so viele wie möglich zu erleben. Zum Beispiel ein Kettenkarussell in 300 Metern Höhe. „Insanity – The Ride“ heißt es und bildet einen mechanischen Arm, welcher sich auf dem Dach des Stratosphere Towers befindet und Sie mit 60 km/h durch die Lüfte schleudert. Ebenso rasant geht es auf der Rennstrecke des Las Vegas Motor Speedways zu, wo Sie in die Autos von Fast & Furious steigen und diese auch fahren dürfen. Hier sind locker 300 km/h drin. Für 249 $ dürfen Sie den Nissan GT-R oder den Ferrari 458 Italia steuern.

Allerdings kommen auch Casino Fans in der berühmten Stadt des Glücksspiels auf ihre Kosten. In den Spielhallen der berühmten Casinos rund um Bellagio und MGM Grand gibt es den einen oder anderen Jackpot zu knacken. Dabei muss man sich nicht mal entscheiden, ob man lieber an einem Spielautomaten oder lieber an einem Blackjacktisch spielen möchte – die Casinos in Las Vegas haben alles zu bieten. Die einzigen Casinos, in denen man als Glücksspieler ein noch besseres Angebot bekommt, sind sogenannte Casinos ohne Limit. Diese bieten ihren Kunden neben steuerlichen Vorteilen auch eine unbegrenzte Anzahl an Slots und anderen Spielen ohne Einzahlungslimits festzulegen.

Die hektische Stadt hat aber nicht nur Geschwindigkeit und Trubel zu bieten, Sie können hier auch in einer Oase der Ruhe entspannen und sich gemeinsam mit Flamingos an plätschernden Wasserläufen niederlassen. Der Eintritt in das Flamingo Wildlife Habitat ist übrigens frei. Für 172 $ können Sie in Las Vegas auch mit Bulldozern und Baggern spielen. Für 40 $ kann man im „Stripper 101“ einen Stripkurs belegen und sexy Moves an der Poledance-Stange lernen. Ob Luxus-Dinner in schwindelerregender Höhe, Weltreise mit einer Hotel-Tour oder mit der VooDoo-Zipline über Las Vegas rasen: Scheinbar gibt es in dieser Stadt nichts, was es nicht gibt. Selbst das Innenleben der Titanic kann bestaunt und Maschinenpistolen können getestet werden. Also…auf, nach Las Vegas!

Weinverkostung in Italien war gestern

Whiskey-Liebhaber, die weder Sonnenschein noch verdünnten Rotwein in der All-Inclusive-Anlage brauchen, besuchen am besten Schottland. Um genau zu sein, eine Destillerie in Schottland. Die Insel Skye beherbergt eine besuchbare Whiskey-Destillerie, wo Sie bei der Herstellung des Nationalgetränks zuschauen können und sich in dem renommierten Etablissement wie zu Hause fühlen dürfen. Hefe, Mais, Gerste und Roggen: Diese einfachen Zutaten bilden die Basis für den schottischen Stolz. Natürlich heißt es hier nicht nur gucken, sondern auch anfassen. Beziehungsweise probieren. Bei einer Verkostung dürfen Sie sich dann mit der Begleitung darüber streiten, ob der Geschmack doch eher rauchig oder torfig ist.




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!