Die 10 beliebtesten Mode-Basics der Welt



In jedem Jahr überraschen die Designer und Labels mit trendigen neuen Styles, die den Kleiderschränken auf der ganzen Welt frischen Auftrieb verleihen. Allerdings gibt es auch ein paar Kleidungsstücke, die in jeder Saison getragen werden. Diese zeitlosen Favoriten nennen sich Basics und eignen sich in der Regel immer, um einen Look zu ergänzen.

Platz 10: Das Ringelshirt

Ein Oberteil, das sich vor allem in den letzten Jahren vermehrt in die Kollektionen unterschiedlicher Labels geschlichen und dabei jedes Mal eine tolle Figur gemacht hat, ist das Ringelshirt. Es handelt sich hierbei um einen echten Alleskönner, denn das gestreifte Shirt wirkt sowohl casual als auch elegant. Dabei kommt es natürlich auf die richtige Kombination an. Mit kurzen, ramponierten Jeans-Shorts kommt das Ringelshirt mit an den Strand, während eine weiße Bundfaltenhose, Pumps und der elegante Spitzenblazer das gute Stück sogar bis ins Szene-Restaurant bringen. Das Ringelshirt ist ein Sommer-Must-have!

Platz 9: Das kleine Schwarze

Dieses Basic ist dem femininen Sortiment vorbehalten. Das kleine Schwarze ist ein Alltime-Favorit für alle Ladies, die sich gern attraktiv und gleichzeitig elegant kleiden. Ein schwarzes Kleid ist ein gern gesehener Gast bei vielen Trageanlässen: Von der Firmenfeier über den runden Geburtstag bis hin zur Partynacht – es gibt kaum eine Situation, in der das kleine Schwarze nicht zum Einsatz kommen kann.

Platz 8: Der Hoodie

Besonders im maskulinen Sortiment ist der klassische Kapuzenpullover zum modischen Standard avanciert

Anfangs zählte dieses Mode-Basics zur wichtigsten Ausstattung eines Sportlers, heute ist der Hoodie ein echtes Muss für lässige Outfits. Sowohl im femininen als auch im maskulinen Repertoire hat der Kapuzenpullover einen festen Platz gefunden, auch wenn er von den sportiven Herren bevorzugt wird. Ganz klassische und gleichzeitig stylishe Modelle für den Streetwear-Look finden Interessierte beim italienischen Label Stone Island. Das Besondere an den Hoodies der Brand ist die hochwertige Qualität, da Stone Island viel Wert auf trageangenehme und hochqualitative Fasern, Stoffe sowie Materialien legt. Und genau das ist auch das Markenzeichen eines guten Kapuzenpullovers: Der Tragekomfort muss stimmen.

Platz 7: Der Blazer/das Sakko

Ob als Bestandteil des Outfits für ein Bewerbungsgespräch oder als Finish eines eleganten Stylings – der Blazer ist eines der wichtigsten Mode-Basics für die seriöse Garderobe. Bei Herren gibt es das gleiche Pendant in Form eines Sakkos. Diese eleganten Überzieher veredeln einfach jeden Look und zaubern auch einem schlichten Shirt eine souveräne Note auf den Leib.

Platz 6: Der Strickpullover

In der kalten Jahreszeit kommt das Pullover-Repertoire wieder zum Vorschein. Ein sehr beliebter Mode-Klassiker ist der Strickpullover. In der Regel handelt es sich um Modelle mit Norweger-Strickmuster. Diese sind besonders gemütlich im Winter und passen hervorragend zu Jeans, Rock und Co. Auch im Herbst kommt das Strick-Basic gern zum Einsatz, insbesondere in Kombination mit einer glatten Daunenweste.

Platz 5: Die Bluse/das Hemd

Das feminine Repertoire ist ohne eine klassische Bluse absolut verloren, bei den Herren übernimmt diesen Job das Hemd. Beide Kleidungsstücke sind durchaus wichtige Basics für den Kleiderschrank. Sie sind nicht nur im Büro das ideale Gegenstück zur Bundfaltenhose, sondern auch in der privaten Freizeit der perfekte Begleiter zu farbenfrohen It-Pieces. Damen kombinieren die weiße Bluse beispielsweise mit buntgemusterten Röcken im Paisley-Look, während Herren das hellblaue Hemd problemlos mit farbintensiven Chinos tragen.

Platz 4: Die Jogginghose/die Sweatpants

Für den faulen Couch-Sonntag, für den Tag im Fitnessstudio oder für ein sportives Outfit im Alltag – Jogging- oder Sweatpants sind mittlerweile zu echten Basics avanciert. Geschuldet ist das in jedem Fall dem hohen Tragekomfort sowie der großen Bewegungsfreiheit. Jogginghosen und Sweatpants sind wahre Favoriten zum Relaxen, aber auch zum Sporttreiben. Dabei sollten Modelle für aktive Bewegungen in jedem Fall aus speziellen atmungsaktiven Materialien bestehen. Mutige Fashion-Fans tragen die lockere Beinbekleidung aber auch im Alltag, als echte Trendsetterin vorzugsweise im Kontrast-Look mit femininen Pumps und figurbetonter Hemdkragenbluse.

Platz 3: Die Lederjacke

Seinen Ursprung hat das Mode-Basic mit der Bronze-Medaille bei den Motorradfahrern. Sie trugen die klassische Lederjacke zum Schutz bei Unfällen. Auch heute gehört der Überzieher aus Leder noch zu den bevorzugten Motorradjacken, darüber hinaus hat sich die Lederjacke aber auch einen Weg ins Mode-Business gebahnt. Sie zählt zu den absoluten Lieblingsstücken in so gut wie jedem Kleiderschrank. Warum? Weil sie einfach jedem Outfit eine rockige Note verpasst. Ob in Schwarz, Braun oder Rot – die Jacke aus Leder ist eines der wichtigsten Basics und harmoniert mit so ziemlich jedem Look, beispielsweise lässig mit Jeans und Shirt oder elegant-kontrastierend mit Anzug oder Etuikleid, aber stets zeitlos.

Platz 2: Das weiße T-Shirt


Sowohl für Damen als auch für Herren ist das weiße Basic T-Shirt ein Muss für den Kleiderschrank

Immer kombinierbar, immer zeitlos und immer tragbar: Dadurch zeichnet sich das klassische weiße T-Shirt aus. Zurecht verdient es sich die Silber-Medaille der 10 beliebtesten Mode-Basics der Welt. Der Begriff „T-Shirt“ setzt sich aus dem englischen Wort „Shirt“ für Hemd und dem Buchstaben „T“, welcher die Schnittform beschreibt, zusammen. Das weiße T-Shirt ist ein Muss für Damen und Herren, denn es passt so gut wie zu jeder Tragesituation und lässt sich in jeder Jahreszeit tragen. Im Sommer funktioniert es super solo mit Shorts, im Winter mit Jeans und Strickjacke oder Pullover. Typische Attribute für den Mode-Klassiker sind kurze Ärmel, Rundhals-Ausschnitt und ein gerader oder leicht taillierter Schnitt.

Platz 1: Die Jeans


Kaum ein anderes Kleidungsstück hat sich so hartnäckig einen Platz in der Bestseller-Liste eines jeden Kleiderschrankes gesichert wie die klassische Jeans

Die Gold-Medaille schnappt sich der Hosenklassiker aus dem beliebten Denimstoff. Jeans sind in jedem Kleiderschrank zu finden. Geschuldet ist das einerseits der facettenreiche Farb- und Mustervielfalt, andererseits den abwechslungsreichen Schnittformen. Von dunklem Indigoblau über helle Waschungen bis hin zu farbigen Jeansnuancen – hier ist wirklich für jeden Geschmack eine Hosenfarbe dabei. Heutzutage zeigt sich die Jeans in zahlreichen Designs, besonders beliebt sind Destroyed-Modelle mit großen Cut-Outs. Schnitttechnisch reicht die Auswahl vom figurbetonten Skinny Fit bis hin zum lässigen Boyfriend Cut. Ein echtes Denim-Basic ist jedoch die klassische Blue Jeans ohne Effekte und ohne Waschung im geraden Schnitt.

Bilder

pixabay.com © StockSnap (CC0 Creative Commons)

pixabay.com © nattyjeff (CC0 Creative Commons)

pixabay.com © jarmoluk (CC0 Creative Commons)

Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!