Abriss 10 bekannter Gebäude



Der Abriss bekannter Gebäude ist weltweit im Aufwind. Aber besonders auch in Deutschland kommt es in rasant steigender Anzahl zum Abriss alter Bausubstanz. Oft sind darunter auch Kulturdenkmale, also Gebäude, die als Denkmale eigentlich rechtlich geschützt sind. Es sind aber in den letzten Jahren immer öfter dafür Sondergenehmigungen erteilt worden. Einige Abrisse bekannter Gebäude erfolgen erst nach oft jahrelangem Rechtsstreit vor Gerichten und kontroversen Diskussionen in der Öffentlichkeit. Allein in Bayern sollen in den letzten 30 Jahren über 30000 denkmalgeschützte Bauten abgerissen worden sein.

Gründe für den Abriss alter Gebäude

Neben der neuen Nutzung des freigemachten Areals für die städtebauliche Planung sind oft auch sanierungsbedürftige Schäden in der Bausubstanz Anlass für einen Abriss alter Gebäude. Oft stehen diese alten Bauten auch einer städtebaulichen Neugestaltung des Stadtbildes im Weg. Unterstützung beim Abriss von Gebäuden wird oft von Unternehmen geleistet, die auch für die umweltgerechte und zuverlässige Entsorgung des Bauschutts sorgen können. Nicht selten sind alte Gebäude auch schadstoffbelastet. Das erfordert einen aufwändigen Abriss.

Bekannte Gebäude, die abgerissen wurden

1. Der legendäre Palast der Republik in Berlin-Mitte ist ein Paradebeispiel für den kontroversen Streit um den Erhalt oder Abriss alter Gebäude. Zu DDR-Zeiten stand dieses Bauwerk auch als Symbol für einen eigenständigen sozialistischen Baustil und das Selbstbewusstsein der SED. Letztlich wurde er nach langer Diskussion aber trotzdem abgerissen. Dabei stellte sich auch heraus, dass das Bauwerk erheblich asbestbelastet war. An seiner Stelle entsteht das legendäre Berliner Stadtschloss neu, wobei eigentlich nur die Fassade an das ursprüngliche Gebäude erinnern wird. Diese Art der Rekonstruktion wird oft als Disneyland-Philosophie kritisiert.

2. Aus politischen Gründen wurde in Berlin bereits 1987 das alte Alliierte Kriegsverbrechergefängnis in Berlin-Spandau nach dem Tod des letzten Insassen abgerissen, um keinen Anreiz für einen politischen Missbrauch durch Tourismus zu schaffen.

3. In Hamburg wird gerade das Allianz Hochhaus, das neben der Kriegsruine Nikolaikirche steht in bester Lage abgerissen. Es galt als wichtiger Bau nach dem Wiederaufbau Hamburgs nach de Krieg.

4. Seit Jahren tobt in der Hansestadt auch der Streit um den Abriss der City-Hof Hochhäuser, die als typische Hochhausarchitektur des Wiederaufbaus in Hamburg nach der Kriegszerstörung gelten und daher seit 2013 unter Denkmalschutz stehen. Der Abriss soll jetzt trotzdem erfolgen, auch wenn dadurch sogar der Titel als UNESCO Weltkulturerbe verloren gehen kann.

5. Ein weiteres Beispiel aus Hamburg ist der Kaispeicher in der neuen Hafen City, der zwar teilweise erhalten blieb, aber durch den Aufbau der Elbphilharmonie stark verändert wurde.

6. Immer mehr werden auch Kriegsbunker in den deutschen Städten abgerissen, weil die Flächen als Bauland benötigt werden und eine Umwandlung in Wohnraum oft aufgrund der spezifischen Bauten nicht möglich ist. Für den Abriss müssen Spezialfirmen herangezogen werden. In Kiel wurde der U-Boot Bunker Kilian nach Jahren des Rechtsstreites abgerissen, obwohl er als Denkmal eingetragen war. Der Hafen sollte erweitert werden.

7. Weltweit kommt es regelmäßig zu spektakulären Abrissen markanter Gebäude. Oft handelt es sich auch um bekannte Hochhauskomplexe oder Industriebauten wie Schornsteine. Wenn diese dann publikumswirksam gesprengt werden, ist das öffentliche Interesse an den Abrissen groß und wird oft in den Medien berichtet. Dazu gehört der Abriss des 25-stöckigen Pecs-Hochhauses in Ungarn.

8. Auch das Conti-Gebäude in Hannover war denkmalgeschützt.

9. In Berlin wurde der berüchtigte „Sportpalast“ 1973 abgerissen.

10. Auch der Abriss der weltberühmten Pfahlbauten in Sankt-Peter-Ording wird großes Medieninteresse bekommen.

Abriss 10 bekannter Gebäude
3.71 (74.29%) 14 Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!