Warum in die Ferne schweifen, wenn Dänemark so nah ist



Nur ein kurzer Sprung über die Grenze und schon ist man in Dänemark. Mit seiner Natur, den schönen Städten und den langen Sandstränden ist Dänemark ein Paradies für Aktivurlauber, Kulturfans und Strandliebhabern. Kommen Sie mit auf eine Reise durch unser kleines Nachbarland mit seiner großen Vielfalt.

Natur pur erleben auf Bornholm

Die flache und hügelige Landschaft Jütland und der dänischen Inseln machen Dänemark zu einem perfekten Reiseziel für Wanderer und Radfahrer. Durchqueren Sie die wunderschönen Landschaften Dänemarks und tanken Sie Ihre Akkus auf. Etwas abseits der Hauptinseln Dänemarks liegt die Insel Bornholm in der Mitte der Ostsee. Die abwechslungsreiche Küste lässt sich am besten auf dem etwa 120 Kilometer langen Küstenwanderweg entdecken. Zwischen der Inselhauptstadt Rønne und dem Hafen von Boderne im Süden wandert man entlang der Steilküste entweder direkt am Strand oder auf den Klippen selbst. Ein Highlight dieses Wanderwegs ist der „Rote Wasserfall“. Das Wasser kann hier auf Grund der ockerfarbenen Sedimente tatsächlich rot erscheinen. Von Rønne nach Hasle geht es zwischen Wäldern und Stränden immer entlang des Meeres. Hier lohnt sich ein Abstecher zum schönen Strand von Antoinette. Ganz in der Nähe der Strände im Norden Jütlands laden Ferienhäuser auf Bornholm und andere Unterkunftsmöglichkeiten Besucher zum Verweilen ein. Von hier aus ist es nicht weit bis zu „Ihrem“ Traumstrand in Dänemark.

Wandern auf den Spuren der Grenzschützer

Der Gendarmenpfad von führt über etwa 85 Kilometer von Padborg an der deutschen Grenze nach Alsen auf der gleichnamigen Insel. Er gehört wegen seiner Natur und geschichtlich interessanten Strecke zu den beliebtesten Wegen Dänemarks. Dieser Wanderweg führt entlang der von dänischen Grenzschützern bis in die 1950er Jahre genutzten Pfaden. Zwischen Wälder, steilen Hügeln und der Küste rund um Sonderburg gelegen, ist dieser Wanderweg einer der abwechslungsreichsten Dänemarks. Der letzte Abschnitt von Sonderborg bis nach Als führt Wanderer entlang des Viemose-Moors bis zu den Stränden der Insel Als. In Sonderborg lohnt sich ein Abstecher zum im 12. Jahrhundert erbauten Schloss Sonderburg, das heute ein Geschichtsmuseum beherbergt. Ein besonderes Highlight sin die im Innenhof stattfindenden klassischen Konzerte.

Auf an Dänemarks Strände!

Entlang der fast 7500 Kilometer langen Küste Dänemarks finden sich unzählige Strände, die sowohl für Aktivurlauber und Wassersportler als auch für Familien mit Kindern und Ruhesuchende perfekt sind. An der Nordsee liegt der Strand von Blokhus unweit von Aalborg. Sein feiner, weißer Strand und die ihn umgebenden Dünen machen ihn zu einem der schönsten Strände des Landes. Im Sommer feuert der Schützenverein von Blokhus täglich um 21 Uhr Kanonenschüsse auf die Nordsee ab, was ein ganz besonderes Erlebnis ist. In den Restaurants am Ort gibt es täglich leckeren, frisch gefangenen Fisch aus der Nordsee.

Auf der anderen Seite des Landes ist der Strand von Marielyst auf der Insel Falster mit seinem flach in Wasser abfallenden Strand, den Sandbänken und dem ruhigen Wasser ein perfektes Ziel für Familien mit kleinen Kindern. Hier können Ihre Kleinen nach Belieben Sandburgen bauen und im Wasser plantschen. Die Wasserqualität ist hier übrigens hervorragend. Auch der Strand von Hou an der Ostküste Jütlands bei Horsens ist ein gutes Ziel für Familien mit Kindern. Jugendliche können sich im Hou Søsportcenter oder im Schwimmbad VANDHALLA mit seiner 90 Meter langen Wasserrutsche austoben. Rund um den Hafen des kleinen Orts Hou laden kleine Läden zum Shoppen ein. Von hier aus fährt auch die Fähre zur vorgelagerten Insel Samsø ab, die mit ihrem etwa 10 Kilometer langen Sandstrand ein Tagesausflug wert ist.

Genießen Sie Dänemarks Natur und Strände und freuen Sie sich auf Ihren Urlaub in unserem kleinen Nachbarland!

Warum in die Ferne schweifen, wenn Dänemark so nah ist
4 (80%) 8 Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!