ANZEIGE: Home » Ratgeber » Haushalt » Terrassen-Trends 2022

Terrassen-Trends 2022

Auf einer Terrasse lassen sich bei angenehmen Temperaturen viele schöne Stunden verbringen. Ob man sich dort mit einem Sonnenbad etwas Gutes tut, einen Grillabend mit Freunden oder der Familie genießt, sich bei dem Lösen von Kreuzworträtseln entspannt oder ein gutes Buch an der frischen Luft liest. Voraussetzung dafür, dass man sich auf einer Terrasse wohlfühlt, ist selbstverständlich, dass man eine wohlwollende Atmosphäre mit einem ansprechenden Ambiente herstellt. Viele Personen begnügen sich zwar mit einer Reinigung der Terrasse und dem Abstauben alter Gartenmöbel, doch eine Neugestaltung bzw. Veränderung mit Blick auf die Trends 2022 kann unheimlich viel bewirken.

Eine Bedachung macht die Nutzung der Terrasse flexibler

Sofern nicht bereits vorhanden, sollte man sich über die Anschaffung von einem Lamellendach ernsthafte Gedanken machen. Im Sommer gibt es Tage, in denen die Hitze im Freien nahezu unerträglich ist. Ein entsprechender Schutz schafft hier Abhilfe und lässt resultieren, dass man auch an sehr warmen Tagen einen Nutzen von der Terrasse hat.

Auch wenn die Temperaturen angenehm sind und sich Regenwolken nähern, mit einem Lamellendach auf der Terrasse kann man jederzeit nach draußen gehen. Aufgrund einer integrierten Kurbel lässt sich diese auch nach Wunsch einstellen. Ein weiterer positiver Aspekt für eine Überdachung ist, dass darunter stehende Möbel stets vor jeder Witterung geschützt werden und diese auch im Winter auf der Terrasse verbleiben können.

Die Beleuchtung darf nicht aufdringlich sein

Egal, ob man sich alleine oder in Gesellschaft bis in den späten Abend auf der Terrasse befindet. Wenn es dunkel ist, dann ist eine zu starke Beleuchtung aufdringlich und unangenehm. Im Trend sind dezente Lichtquellen, die es in den verschiedensten Formen gibt. Lampen mit einem gedimmten Licht oder auch die verschiedensten Kerzenständer, die gemütliche Lichtakzente setzen.

Vorteilhaft ist es, wenn diese mit etwas Abstand zu den Sitzgelegenheiten angebracht werden, da sie im Sommer natürlich Stechmücken anziehen. Zwecks der Außenbeleuchtung kommen jedoch auch Solarlampen oder LED-Beleuchtungsmittel in Betracht. Ist man ein Fan von dekorativen Gegenständen, dann ist zum Beispiel auch eine Lichterkette mit LED-Lampen denkbar.

Stile im Sinne von Boho oder Greek sind angesagt

Ein Flair von Sommer und Urlaub versprühen Outdoor-Oasen, die dem populären Boho-Stil folgen. Um sich an diesem zu orientieren müssen Möbel aus Bambus angeschafft werden und auch große, bequeme Bodenkissen in Naturfarben sorgen für ein schlüssiges Gesamtbild. Hinsichtlich der Deko lässt sich die Atmosphäre mit Ethno-Elementen verstärken und so zu einer außergewöhnlichen Wirkung führen. Ergänzt man das Erscheinungsbild zusätzlich noch mit Kakteen und Palmen, dann fühlt man sich sehr schnell an einen Trip nach Bali erinnert.

Ist man vielmehr Anhänger von der Aura einer Insel im Mittelmeer, dann ist ein Flug nach Griechenland nicht zwingend notwendig. Ein mediterraner Flair wird mit Möbeln aus Naturmaterialien, zum Beispiel Rattan und zahlreichen in Weiss gehaltenen Dekorationen erreicht. Auch blaue Farbtöne und ein helles Sonnengelb entführen gefühlt in einen Sommerurlaub.

x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!