Gaming-Trends 2020: Das wartet auf uns



Nicht nur dank weiträumiger Ausgangssperren und Home-Office für die absehbare Zukunft wird Gaming im Jahr 2020 eine große Rolle spielen: Neue Hardware, Cross-Platform-Integration und Fortschritte im Bereich VR versprechen einige aufregende Monate.

Wir haben uns darangesetzt, herauszufinden, was 2020 im Bereich Gaming auf uns zukommt.

Neue Konsolen

Mit der PlayStation 5 wird Sony einen wahren Boliden des Konsolen-Gamings vorstellen – so viel steht fest. Denn auch wenn noch nicht alle Features bekannt sind und besonders das Design noch viel Raum für Spekulationen lässt, sind die bereits gesicherten Infos wahrlich ein Grund zur Freude: So soll endlich eine SSD verbaut sein, die für rund hundertfach schnellere Schreib- und Lesegeschwindigkeiten im Vergleich zur PS4 sorgen soll. Ganze 16 Gigabyte an Arbeitsspeicher, ein leiseres Kühlungssystem sowie eine Integration von Dolby Atmos-Sound werden darüber hinaus dafür sorgen, dass das Spielen auf der PlayStation 5 zu einem ganz besonderen Erlebnis wird. Vielleicht das Wichtigste für einige Fans: Der absolute Großteil der PS4-Titel wird auch auf dem neuen Modell spielbar sein, da Sony beim Design der Konsole größten Wert auf Abwärtskompatibilität gelegt hat. Hier kann allerdings nicht garantiert werden, dass alle neuen Features vollständig ausgereizt werden.

Auch Microsoft hat es mit der Xbox X auf Konsolen-Fans abgesehen: Der neue Bolide im mattschwarzen, kantigen Design sieht nicht nur gut aus, sondern verspricht auch eine Menge mehr Leistung. Dank neu entwickelter SSD mit einem Terabyte Speichergröße, AMD-Prozessoren und vollständig überarbeitetem Lüftersystem sind bis zu 120 Bilder pro Sekunde bei 4K möglich – mit der Aussicht, in Zukunft auch 8K-Titel zu unterstützen. Auch hier hat der Konzern Wert daraufgelegt, dass sich Titel von Xbox One, Xbox 360 und Original-Xbox spielen lassen.

Neue Browserspiele

Tatsächlich tut sich auch im Bereich der Browserspiele gerade sehr viel. Und es ist nicht das, was ihr glaubt: Auf den bekannten Portalen mit Mini-Spiele wie etwa auf Gamebasis sind nicht gemeint, da sie seit gefühlt ewigen Zeiten unverändert sind. Doch die Post geht ab im Bereich der Online-Casinos, was leider kein guter Trend ist. Ein großes Online Casino, das man etwa auf Casinoclub findet, kommt mit immer neuen Spielen daher und überarbeitet das Design und die Usibility der Webseite. Vermutlich sind auch Apps geplant, sodass man wirklich von einer Evolution auf dem Browserspiele-Markt sprechen kann. Doch leider tut sich eben nur wirklich viel im Bereich der Automatenspiele und Online-Slots. Und tatsächlich ist es keinem Spieler zu raten, dort sein Geld zu lassen. Wir nehmen davon Abstand und empfehlen es euch auch.

Accessibility und Inklusivität

Wer nicht davon betroffen ist, denkt wohl nur selten darüber nach: Form und Handhabung eines klassischen Controllers sind genau an gesunde, durchschnittliche Hände angepasst. Wer allerdings im Rahmen einer Krankheit oder durch einen Unfall einen oder mehrere Finger verliert beziehungsweise in seinen Bewegungen eingeschränkt wird, muss fortan auf konventionelles Gaming verzichten. Nicht so in Zukunft! Dank des Microsoft Xbox Adaptive Controllers ist es bereits seit 2019 möglich, große und einfach zu bedienende Tasten nach den eigenen Wünschen zu individuell zu belegen und so Xbox wie auch Windows-PCs zu bedienen. Ganze 19 Klinken-Buchsen sind darüber hinaus dazu da, weiteres Zubehör anzuschließen und das System so vollständig auf den Spieler zuzuschneiden. Wünschenswert wäre, dass der hier angestoßene Trend in 2020 weitergeführt wird und auch Sony mit entsprechenden Modellen für die Playstation auf den barrierefreien Zug aufspringt.

Flatrate-Spielen

Wie auch im Bereich Musik, Filme und TV-Serien ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich das Abo-Prinzip auch in der Gaming-Welt durchsetzt. Eine Hürde bildet hierbei die Frage danach, was mit erreichten Spielständen passiert, wenn beispielsweise das Abo für einige Zeit ausgesetzt wird und danach weitergeführt werden soll. Da es hier jedoch bereits ansprechende Lösungsansätze gibt, scheint das weitere Fortkommen von Diensten wie dem Xbox Game Pass, Google Stadia, Apple Arcade und mehr vor allen Dingen von der Attraktivität der jeweiligen Spieleauswahl abzuhängen.

Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!