ANZEIGE: Home » Kunst » Die zehn verrücktesten Schuhe

Die zehn verrücktesten Schuhe

Faszinierende Schuhtrends gab es schon immer. Neben zahlreichen Farben und Formen finden sich auch immer wieder zahlreiche Sammler, die hunderte Schuhpaare zu Hause lagern. Doch dass dieser Trend auch aus dem Ruder laufen kann, beweist unser heutiges Thema: die zehn verrücktesten Schuhe.

Der Knochenschuh

In den Fünfzigerjahren waren gehobene Schuhgeschäfte mit einem Schuh-Röntgen-Apparat ausgestattet. Dieser diente dazu, die Passgenauigkeit direkt am Fuß zu ermitteln, in dem dieser durchleuchtet wurde. Diesen Trend machte sich eine Schuhmacherin zunutze, um den Knochen nach außen zu holen. Sie entwickelte einen Schuh, der die einzelnen Knochen am Fuß sowie Fußgelenk abgebildet hatte.

Recycling mal anders

Eine Künstlerin entwarf im Jahr 2011 hohe Schuhe für Frauen. Doch anstatt diese mit normalen Absätzen auszustatten, zierten diese recycelte Cola Dosen. Das macht nicht nur etwas her, sondern sorgt auch für Nachhaltigkeit. Wie wohl leichte Wanderschuhe für Damen in diesem Stil aussehen?

S(ch)neaker

Eher nicht zum Tragen geeignet, präsentierte ein Künstler einen klassischen Full-Brogue-Derby. Dieses Paar war komplett mit Schokolade überzogen und enthielt als dekoratives Extra noch eine Erdbeere auf der Vorderkappe.

Schuh oder Fisch?

Bereits in Sagen wurde darüber berichtet, dass Perseus ein Paar Flügelschuhe im Kampf gegen die rachsüchtige Medusa besaß. Im Jahr 2013 entwickelte eine Österreicherin jedoch eine Fussbekleidung der anderen Art, die Aufmerksamkeit auf sich zog. Anstatt von Flügeln entwarf sie Schuhe, die mit künstlichen Fischschuppen überzogen waren. Ob man damit schwimmen kann?

Für Zeichentrickfans

Eine besondere Schuhkreation aus dem Jahr 2012 wurde durch einen wahren Simpsons-Fan erschaffen. Die Schuhe zeigen Bart Simpson. Die Kopfform wurde sogar originalgetreu nachgebildet.

Rustikal

Für den „Crazy Shoe Award“ entwickelte ein Künstler einen Schuh nach wahrer Handwerkskunst. Anstatt Leder und Stoffe zu verwenden, erschuf er sein Meisterstück rein aus Holz. Für die Herstellung nutzte der gebürtige Wiener nur eine Kettensäge.

Beißen die?

Eine junge Designerin entwickelte einen Schuh, der erst bei näherem Hinsehen auch als solcher entlarvt wird. Geziert von fleischfressenden Pflanzen, gewann dieser Schuh den ersten Platz eines Designwettbewerbs.

Da wird sogar Captain Jack Sparrow neidisch

Im Jahr 2014 entwarf ein Künstler ein Schuhwerk, welches er mit Totenköpfen, Seilen und Ketten verzierte. Ebenfalls war auf dem Schuh eine Piratenflagge sowie ein Segel zu sehen. Wir sagen: Auf in die Weltmeere.

Es wird wild

Dass Schuhe auch rustikal gehen, zeigte der erste Platz des Crazy Shoes Contest aus dem Jahr 2013. Hier wurde ein Paar Schuhe gezeigt, welche neben Leder auch mit Geweihen und Fell überzogen waren. Ein echt wildes Schuhwerk.

Verdrehte Welt

Was passiert, wenn ein Handschuhmacher auf einem Schuhwettbewerb landet? Richtig, er entwickelt Handschuhe für die Füße. In diesem Fall waren es allerdings Boxhandschuhe. Die schönen roten Stücke lassen den Anschein, dass Träger:innen einen Handstand machen. Wir munkeln, ob Mike Tyson sich nicht bereits Rechte an diesen Latschen gesichert hat.

x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!