Die Top 10 Möglichkeiten, um einzigartige Tischsets zu gestalten



Ob im Alltag oder nur an den Feiertagen: Tischsets gehören in vielen Haushalten zu einem stilvoll gedeckten Tisch einfach dazu. Die Unterlagen für den Teller sowie die Gläser sind sowohl praktische  Accessoires als auch wertvolle Deko-Elemente. Denn ihre Form, die Materialien und Motive lassen sich wunderbar individuell dem Stil der Wohnung oder des Festes anpassen. Einzigartige selbstgestaltete Tischsets fallen da gleich ins Auge. Wir haben 10 tolle Ideen zusammengestellt.

#  1:     Foto-Tischsets mit persönlichen Motiven

In Bastelgeschäften sind sogenannte Transfermittel erhältlich. Mit ihnen lassen sich Ausdrucke von simplen Laserdruckern gespiegelt auf Baumwoll-Platzsetzt übertragen. Die Technik zum Gestalten von Tischsets mit persönlichen Motiven wird hier sehr schön erklärt. Letztendlich sind die Tischsets echte Unikate, die einfach von Hand gewaschen werden können.

#  2:     Tischsets mit Schablonen selbst bedruckt

Stoffmalfarbe eignet sich ausgezeichnet, um Platzdeckchen einzigartig zu verzieren. Um ein einheitliches Muster zu erhalten, bieten sich Schablonen regelrecht an. Diese gibt es sowohl im Bastelbedarf, im Internet oder als Vorlage in der Farbabteilung im Baumarkt. Schablonen aus Pappe oder weichem Plastik können auch selbst mit einer filigranen Schere bzw. einem Bastelskalpell ausgeschnitten werden.

#  3:     Das Laminiergerät: Tolle Einzelstücke

Abwischbar, praktisch und leicht zu pflegen sind Platzsets aus laminierter Folie. Laminiergeräte gibt es zuhauf im Handel zu erstehen. Die Möglichkeiten sie mit Fotos, Scherenschnitten oder gemalten Bildern der Kinder zu füllen, nehmen schier kein Ende.

#  4:     Serviettentechnik: auch für Platzsets geeignet

Servietten wirken am Esstisch besonders stilprägend. Warum nicht die Lieblingsmotive auch auf das Platzdeckchen übertragen? Dafür wendet man die Serviettentechnik an. Hierbei wird die oberste Schicht einer Serviette vorsichtig abgelöst und die Motive daraus ausgeschnitten. Anschließen legt man diese zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie und bügelt sie mit einer Schutzschicht aus Backpapier auf einen Baumwollstoff auf.

#  5:     Bestickte Tischsets

Handarbeiten stehen wieder hoch im Kurs, so auch das Sticken. Blütenmotive, Monogramme oder Muster machen zum Beispiel Leinentischsets zur edlen Tischdekoration.

#  6:     DIY: ab an die Nähmaschine

Tischsets passend zur Tischdecke oder zu den Gardinen, zu den Sitzkissen, Stuhlhussen und so weiter, gelingen am besten in Eigenregie. Nähen liegt im Trend und die breite Auswahl an Stoffen erlaubt wunderbare Kreationen.

#  7:     Tischsets aus Wolle: Filzen ist IN

Nicht nur Kinder lieben das Filzen. Das Naturmaterial eignet sich für die Umsetzung vieler Ideen, auch für Tischsets. Entweder die Platzdecken werden gestrickt und der Maschine verfilzt oder direkt von Hand nass gefilzt.

#  8:     Siebdruck für Tischsets

Egal ob selbst genähte oder gekaufte Platzdeckchen: mit dem Siebdruckverfahren kann man Muster und Formen auf den Tischsets unendlich variieren. Dafür wird mit einem Rakel die Farbe direkt in den Stoff gedrückt. Zubehör für Siebdruck gibt’s im Bastelbedarf oder dem Internet.

#  9:     Papierreste verwerten

Zwar nicht dauerhaft verwendbar, aber dennoch für eine Feierlichkeit oder einen Festtag sehr schön einsetzbar, sind Tischsets aus Papierresten. Dafür wird aus alten Tapeten oder Geschenkpapier und Pappen individuell ein Platzdeckchen gefertigt.

# 10:    Rustikal aus Holz

Heiß her geht es, wenn aus Sperrholz und einem Lötkolben ländlich anmutende Tischsets handwerklich entstehen. Mit dem Lötkolben werden dafür verschiedene Motive und Muster in das Holz gebrannt und anschließend mit einem Lack versiegelt. Alle Materialien sind im Baumarkt erhältlich.

Die Top 10 Möglichkeiten, um einzigartige Tischsets zu gestalten
3.86 (77.27%) 22 Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!