Die 10 größten Verlage der Welt



Verlage sind Medienunternehmen, die zum Beispiel Werke in der Literatur, Kunst und Musik veröffentlichen und verbreiten. Diese Werke findet man in Form von Büchern, Katalogen, Heften, Alben oder in der heutigen Zeit auch online bzw. im Internet. Wir stellen Ihnen heute die zehn größten Verlage in unserer Top10-Liste vor.

Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck

Das deutsche Medienunternehmen Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH mit Sitz in Stuttgart wurde im Jahr 1948 gegründet und im Jahr 1971 als Holding neugegründet. Es ist einer der fünfgrößten englischsprachigen Verlage. Im Jahr 2016 waren hier 3.949 Angestellte beschäftigt, was dem Unternehmen einen Jahresumsatz von 1,333 Mrd. US-Dollar brachte.

Gruner + Jahr

Eines der größten Verlagshäuser Europas ist die Gruner + Jahr GmbH. Das Verlagshaus ist ein deutsches Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg, Deutschland. Am 01. November 2014 wurde der Verlag von dem Medienkonzern Bertelsmann komplett übernommen. Das Unternehmen, das am 30. Juni 1965 gegründet wurde, kam mit seinen 10.877 Mitarbeitern im Jahre 2016 auf einen Jahresumsatz von 1,723 Mrd. US-Dollar.

McGraw-Hill Education

Die McGraw-Hill Education Holdings, LLC ist ein amerikanischer Schulbuch- und Bildungsverlag und hat seinen Firmensitz in New York City. Gegründet wurde er im Jahr 1888. Im Unternehmen sind 6.000 Mitarbeiter tätig, mit denen man auf einen Jahresmsatz von 1,757 Mrd. US-Dollar kommt (2016).

Grupo Planeta

Die spanische Mediengruppe Groupo Planeta liegt mit seiner Zentrale in Spaniens Hauptstadt Madrid. Das Unternehmen ist im Besitz von 70 Verlagen und durch den Kauf des französischen Verlages “Edits” im Jahr 2009 wurde es einer der größten Verlage der Welt. Gegründet wurde das Unternehmen als ,,Editorial Planeta” im Jahr 1949 von José Manuel Lara Hernandez. Planeta beschäftigt ca. 9.000 Mitarbeiter (2011) und man erreichte einen Jahresumsatz von 1,889 Mrd. US-Dollar (2016).

Hachette Livre

Der französische Verlag Hachette Livre mit Sitz in der französischen Hauptstadt Paris wurde im Jahr 1826 als ein Buchladen und Verlag von Louis Hachette gegründet. Im Jahr 1981 wurde die Firma von der “Groupe Lagardère“ übernommen. Durch die Übernahme wurde es zum führenden Verlag in Frankreich. Im Jahr 2016 waren hier 7.268 Angestellte beschäftigt, was dem Unternehmen einen Jahresumsatz von 2,469 Mrd. US-Dollar brachte.

Wolters Kluwer

Wolters Kluwer N.V. ist ein niederländisches Informationsdienstleistungsunternehmen und hat seinen Firmensitz in Alphen aan den Rijn, Niederlande. Gegründet wurde die Firma im Jahr 1987 durch den Zusammenschluss der Verlage “Kluwer Publishers” und “Wolters-Samson”. Das Unternehmen ist einer der weltweiten Marktführer im Verlagswesen und ist in mehr als 40 Ländern vertreten. Im Unternehmen sind mehr als 18.055 Mitarbeiter tätig, mit denen es auf einen Jahresmsatz von 3,384 Mrd. US-Dollar kommt (2016).

Penguin Random House

Penguin Random House LLC ist ein US-amerikanischer Publikumsverlag mit Firmensitz in New York City. Gegründet wurde die Firma im Jahr 2013 durch die Fusion von “Random House” und “Penguin Books”. Laut dem Stand von 2015 sind im Unternehmen 10.582 Mitarbeiter tätig und man erwirtschaftete einen Jahresumsatz von 4,054 Mrd. US-Dollar.

Thomson Reuters

Thomson Reuters ist ein kanadisch- britischer Medienkonzern mit seiner Zentrale in New York City und in Toronto, Kanada, wobei letzterer als rechtlicher Sitz agiert. Der Konzern entstand erstmals im Jahr 1934 von Roy Thomson in Ontario. Der heutige Firmenname entstand aber am 17. April 2008 aus der Übernahme der Nachrichtenagentur “Reuters” durch die “Thomson Corporation”. Das Unternehmen verfügt über 45.700 Arbeitnehmer und man erwirtschaftete einen Umsatz von 4,819 Mrd. US-Dollar (2016).

RELX Group

Die RELX Group ltd. ist ein britischer Medienkonzern mit seiner Zentrale in London. Der Konzern ist einer der weltgrößten Online-Datenbankenanbieter und entstand erstmals im Jahr 1993 nach der Fusion von “Reed International” und “Elsevier”. Im Jahr 2015 wurde er in RELX Group umfirmiert. Das Unternehmen verfügt über 30.500 Arbeitnehmer und man erwirtschaftete einen Umsatz von 4,864 Mrd. US-Dollar (2016).

Pearson

Pearson PLC ist ein britischer multinationaler Medienkonzern mit Sitz in London, Großbritannien. Das Unternehmen wurde im Jahr 1844 von Samuel Pearson gegründet. Es ist der größte Konzern im Bildungsbereich und im Buchverlag. Außerdem ist er der Marktführer in Großbritannien, Indien, Australien und Neuseeland. Im Jahr 2016 waren hier 26.448 Angestellte beschäftigt, was dem Unternehmen einen Jahresumsatz von 5,617 Mrd. US-Dollar brachte.

Die 10 größten Verlage der Welt
5 (100%) 1 Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!