ANZEIGE: Home » Ratgeber » Lifestyle » Die 10 einfachsten Wege, jemanden kennenzulernen

Die 10 einfachsten Wege, jemanden kennenzulernen

In der heutigen Zeit gestaltet es sich immer schwieriger, neue Leute kennenzulernen. Insbesondere nach einem Umzug in eine fremde Stadt fühlen sich deshalb viele Menschen einsam. Die Kommunikation erfolgt größtenteils medienbasiert, beispielsweise über das Smartphone, und einfach so ins Gespräch zu kommen, erscheint schwierig bis unmöglich. Dennoch bestehen auch heute überraschend viele Möglichkeiten, Menschen zu treffen – ob online oder offline. Dabei ist es erstmal egal, ob jemand neue Freunde sucht, den Partner fürs Leben oder einfach nur einen kurzen, heißen Flirt. Jeder kommt mit diesen zehn Wegen zu seinem Glück!

Tinder und Co.

Online-Dating ist populärer denn je. Nicht umsonst gibt es unzählige Singlebörsen im world wide web. Jede bietet ein unterschiedliches Angebot und legt den Schwerpunkt auf andere Aspekte, sodass garantiert für jede und jeden die richtige Website oder App existiert. Hier gilt das Prinzip: Just do it! Einfach ausprobieren, welche Singlebörse passt. Doch Achtung, nicht jede Singlebörse bietet ausschließlich Partnersuche. Gerade auf Tinder sind viele junge Menschen unterwegs, die eher kurzfristige Flirts oder gar One-Night-Stands suchen.

Sexchats für das unverbindliche Abenteuer

Alle, die ausschließlich kurze Abenteuer mit Fremden suchen, sind mit Online-Sexchats und ähnlichen Angeboten gut beraten. Hier gibt es die Möglichkeit, allein im Chatroom Fantasien auszuleben und sich auszumalen, was möglich wäre. Doch auch Treffen sind eine Option, wenn beide Parteien Lust darauf haben. Die Anmeldung bei den meisten Portalen ist kostenfrei und so kann sofort ganz unverbindlich losgeschrieben werden. Und wenn es gar nicht passt mit dem Chatpartner ist der Wechsel einfach und schnell möglich. Der Sexchat ist weitgehend anonym und erfolgt unter einem selbst gewählten Pseudonym. So bleibt die Sicherheit für alle Beteiligten gewahrt.

Keiner bleibt allein e. V.

An Weihnachten 2016 entstand das Projekt „Keiner bleibt allein“, damit niemand das Weihnachtsfest oder Silvester ungewollt allein verbringen wollte. Aus dieser fixen Idee, die im Bereich Social Media hohe Wellen schlug, entwickelte sich im Jahr 2018 der Verein Keiner bleibt allein e. V. mit Sitz in Worms. Ziel des Vereins ist es, Menschen deutschlandweit und darüber hinaus zusammenzubringen: Menschen, die Gesellschaft suchen, Menschen, die neue Freunde finden möchten, und Menschen, die einsam sind. Gerade in den sozialen Netzen haben so schon viele Menschen Anschluss gefunden. Für Leute, die neue Freunde in einer unbekannten Stadt suchen, ist das genau das richtige Angebot.

Der Klassiker: Das Fitnessstudio

So überraschend es klingen mag, ist es doch gar nichts Ungewöhnliches, beim Sport neue Leute kennenzulernen. Dabei geht es nicht so sehr um unverbindlichen Sex, sondern eher darum, Gleichgesinnte zu finden und mit ihnen Sport zu machen. Besonders einfach ist es, in Kursen wie Zumba oder Yoga Kontakte zu knüpfen. Auch moderne Tanzkurse sind dazu geeignet.

Social Media

Die sozialen Medien tragen nicht umsonst das Wörtchen „sozial“ bereits im Namen. Twitter, Facebook und Co. sind prädestiniert dazu, neue Leute kennenzulernen. Über gängige Hashtags lassen sich schnell Gleichgesinnte finden. Und was verbindet mehr als ähnliche Interessen und gleiche Ansichten? Doch auch hier sollten Interessierte die Sicherheit im Internet nicht aus den Augen verlieren: Nicht jeder ist der, der er online vorgibt, zu sein!

Kurse, nicht nur an der VHS

Vor allem in größeren Städten werden regelmäßig Volkshochschulkurse zu allen möglichen Themen und Interessengebieten angeboten. Dort treffen sich automatisch Menschen, die die gleichen Dinge mögen, und kommen ins Gespräch. Auch Musikschulen oder gemeinnützige Bildungsstätten bieten regelmäßig Kurse an. Und wer hier nicht direkt neue Freunde findet, hat immerhin seine Freizeit sinnvoll genutzt.

Gruppenreisen

Gruppenreisen werden mittlerweile von vielen verschiedenen Veranstaltern angeboten. Hier gibt es Mottoreisen, Partyurlaube und sogar extra Reisen für Flirtwillige. So findet jeder die passende Reise – unabhängig vom Alter. Und wer nicht nur am Strand liegen möchte, findet in der Reisegruppe vielleicht sogar einen kleinen Urlaubsflirt, der sich möglicherweise im Heimatland weiterführen lässt.

Das Ehrenamt

Wer sich ehrenamtlich engagiert, lernt automatisch neue Menschen kennen. Hauptamtliche, andere Ehrenamtliche – sie alle verbindet eines: die Leidenschaft, anderen Menschen zu helfen. Möglich ist das zum Beispiel in einer Jugendorganisation wie den Pfadfindern, im Altenheim, bei der Caritas oder Tafel oder im örtlichen Tierheim. Das Credo lautet: Hilfe wird immer gebraucht, sie muss nur angeboten werden.

Ein Tier – Freund und Helfer

Tiere, vor allem Hunde, sind die besten und treusten Begleiter des Menschen. Und wer kein eigenes Haustier hat, kann sicherlich mit einem Tierheimhund Gassi gehen (siehe auch Punkt acht!). Und dann müssen nur noch die Augen offengehalten werden, um jemanden zu finden, der zufällig auch allein mit dem Hund unterwegs ist. Ein Gesprächsthema findet sich über die Tiere automatisch und die beiden Menschen können schnell feststellen, ob sie einander sympathisch sind. Ob dann eine lose Bekanntschaft, eine Freundschaft oder gar ein Flirt oder eine Beziehung daraus entsteht, entscheidet jeder für sich.

Der Nebenjob

Selbst ein Nebenjob kann zu neuen Kontakten verhelfen, je nachdem, in welcher Branche er liegt. Kellner, Mitarbeiter im Einzelhandel oder bei Organisationen wie „Essen auf Rädern“ lernen regelmäßig sowohl neue Kollegen als auch Kunden kennen. Auch „Work and Travel“ ist hier eine Option. Nicht selten entwickeln sich im Job Freundschaften. Doch Vorsicht: Flirts am Arbeitsplatz sind in keiner Branche gern gesehen! Und wer keine neuen Freunde im Job findet, verdient sich zumindest etwas Geld nebenbei, von dem er dann wiederum eine Gruppenreise machen oder einen VHS-Kurs belegen kann. Eine Win-win-Situation sozusagen.

Bilder:
Pixabay.com © Pexels (CC0 Creative Commons)
Pixabay.com © AndiP (CC0 Creative Commons)
Pixabay.com © notaclueadventures (CC0 Creative Commons)

x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!