ANZEIGE: Home » Essen & Trinken » Das Beste aus 3-Zonen-Weinkühlern

Das Beste aus 3-Zonen-Weinkühlern

Ein Weinkühlschrank 3 Zonen, lässt sich sehr vielseitig einsetzen. In ihm bringst Du Deine edlen Tropfen unter und hast sie wohltemperiert stets griffbereit. Das gilt sowohl für Rotwein, wie auch für Weißwein und Schaumwein.

Welche unterschiedlichen Arten gibt es?

Es gibt sehr viele unterschiedliche Arten im Weinkühlschrankshop. Doch die beiden größten Haustypen sind das Einbaugerät und das frei stehende Modell. Wie die Namen bereits erahnen lassen, liegt der Unterschied in der Art der Installation. Das Einbaugerät muss nur einmal in der Küche oder auch in einem anderen Raum installiert werden. Deutlich flexibler kannst Du dagegen mit einem frei stehenden Modell vorgehen.

Beachtet zudem, dass der Einbaukühlschrank von einem Fachmann eingebaut werden muss. Das frei stehende Modell kannst Du in der Regel auch in Eigenregie installieren.

Rot-, Schaum- und Weißweine konstant kühlen

Mit einem Drei-Zonen-Weinkühlschrank bringst Du alle unterschiedlichen Weine auf die gewünschte Temperatur. Dafür benötigst Du also nur ein Gerät. Dieses verfügt über drei unterschiedliche Zonen, in den verschiedene Gradzahlen erreicht werden. Durch die ideale und konstante Kühlung erhältst Du die Qualität und den Geschmack der Weine möglichst lange.

Für wen eignet sich ein Weinkühlschrank mit drei Zonen?

Zunächst einmal profitieren Restaurants, Cafés und andere gastronomische Einrichtungen von einem Weinkühlschrank mit drei Zonen. Doch auch Privatpersonen, die regelmäßig den ein oder anderen edlen Tropfen probieren möchten, können sich einen solchen in den eigenen vier Wänden aufstellen. Allerdings ist dann ein kleineres Modell von Vorteil, das nicht zu viel Platz einnimmt. Mit einem passenden Kühlschrank bringst Du alle Getränke auf die gewünschte Temperatur.

Was muss ich beim Kauf eines Weinkühlschrankes mit drei Zonen achten?

Der erste Punkt, den Du beim Kauf Deines neuen Weinkühlschrankes mit drei Zonen beachten musst, wurde oben bereits erwähnt. Überlege, wie viel Platz er bieten soll. Gleichzeitig überlegst Du, wo Du diesen aufstellst. Dabei kommt es natürlich darauf an, ob es ein fest installiertes oder ein frei stehendes Modell ist. Gleichzeitig sollte der Weinkühlschrank mit drei Zonen auch möglichst leise arbeiten. Insbesondere dann, wenn er in einem Wohnraum aufgestellt wird. Überlege zudem, ob Du Dir ein blickdichtes oder ein Modell mit Glasfront wünscht.

Letzteres eignet sich perfekt dafür, um die edlen Tropfen ideal in Szene zu setzen und zu präsentieren. Gleichzeitig verfügen solche Geräte sehr häufig über hochwertige LEDs, die für eine dezente und dennoch gezielte Beleuchtung sorgen.

x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!