ANZEIGE: Home » Ratgeber » Ernährung » 10 Tipps für eine gesunde Ernährung

10 Tipps für eine gesunde Ernährung

Wenn es um das Thema Gesundheit und Ernährung geht, kann das unter Umständen sehr verwirrend sein. Selbst die qualifiziertesten Spezialisten scheinen oft gegensätzliche Standpunkte zu vertreten.

Doch trotz aller Meinungsverschiedenheiten gibt es eine Reihe von Tipps, die durch exzellente Forschung bereits mit Studien untermauert wurden.

Hier sind 10 Gesundheits- und Ernährungstipps, die tatsächlich auf guter Wissenschaft beruhen.

1. Keine Kalorien aus zuckerhaltigen Getränken

Zuckerhaltige Getränke gehören zu den schlimmsten Dickmachern, die Sie Ihrem Körper zuführen können. Das liegt daran, dass Ihr Gehirn die Kalorien aus flüssigem Zucker nicht auf dieselbe Weise misst wie bei fester Nahrung. Wenn Sie Limonade trinken, nehmen Sie daher am Ende mehr Gesamtkalorien zu sich.

Denken Sie daran, dass bestimmte Fruchtsäfte meist mit Zucker versetzt sind und in dieser Hinsicht fast so schlecht wie Limonade sein können. Ihre geringen Mengen an Antioxidantien machen die schädlichen Auswirkungen des Zuckers nicht zunichte.

2. Nüsse essen

Trotz ihres hohen Fettanteils sind Nüsse unglaublich nahrhaft und gesund. Sie sind reich an Magnesium, Vitamin E, Ballaststoffen und verschiedenen anderen Nährstoffen.

Studien zeigen, dass Nüsse beim Abnehmen helfen den Stoffwechsel ankurbeln können.

3. Essen Sie echte und natürliche Lebensmittel

Verarbeitetes Junkfood ist unglaublich ungesund. Diese Lebensmittel wurden entwickelt, um Ihre Lustzentren auszulösen, sodass sie Ihr Gehirn zum Überkonsum verleiten und bei manchen Menschen sogar die Nahrungsabhängigkeit fördern.

Sie sind normalerweise arm an Ballaststoffen, Proteinen und Mikronährstoffen, aber reich an ungesunden Zutaten wie zugesetztem Zucker und raffiniertem Getreide. Daher liefern sie meist leere Kalorien.

4. Fetter Fisch

Fisch ist eine hervorragende Quelle für hochwertiges Eiweiß und gesundes Fett. Dies gilt insbesondere für fetten Fisch, wie z.B. Lachs, der mit Omega-3-Fettsäuren und verschiedenen anderen Nährstoffen gesättigt ist.

5. Keine Angst vor Kaffee

Kaffee ist sehr gesund. Er ist reich an Antioxidantien, und Studien haben den Kaffeekonsum mit Langlebigkeit und einem verringerten Risiko für gesundheitliche Beschwerden in Verbindung gebracht.

6. Mehr Gemüse und Früchte essen

Obst und Gemüse sind reich an probiotischen Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralien und vielen Antioxidantien, von denen einige eine starke biologische Wirkung haben.

Studien zeigen, dass Menschen, die das meiste Gemüse und Obst essen, länger leben und Ihre Gesamtkonstitution sich positiv verändert.

Sollte es Ihnen schwerfallen, tagtäglich genügend Mengen an Obst und Gemüse in Ihren Ernährungsplan zu integrieren, können Ihnen die Obst- und Gemüseauslese-Kapseln von Juice-Plus+ helfen, diese Lücke zu schließen.

7. Proteine zu sich nehmen

Genügend Protein zu essen ist für eine optimale Gesundheit unerlässlich. Darüber hinaus ist dieser Nährstoff besonders wichtig für die Gewichtsabnahme.

Eine hohe Eiweißzufuhr kann den Stoffwechsel deutlich ankurbeln und gleichzeitig dafür sorgen, dass Sie sich satt genug fühlen, um automatisch weniger Kalorien zu sich zu nehmen. Er kann auch den Heißhunger und den Wunsch, spät nachts einen Snack zu sich zu nehmen, verringern.

Eine ausreichende Zufuhr von Eiweiß senkt nachweislich auch den Blutzuckerspiegel und den Blutdruck.

8. Keine Diät

Diäten sind erwiesenermaßen ineffektiv und funktionieren auf lange Sicht selten gut. Unglaublich aber wahr: Tatsächlich ist eine Diät einer der stärksten Indikatoren für eine zukünftige Gewichtszunahme.

Anstatt eine Diät zu machen, sollten Sie versuchen, Ihren Körper richtig zu nähren, anstatt ihn zu entbehren. Eine Gewichtsabnahme sollte mit dem Übergang zu vollwertigen, nahrhaften und natürlichen Lebensmitteln erfolgen.

9. Verwenden Sie kaltgepresstes Olivenöl

Extra natives Olivenöl ist eines der gesündesten Pflanzenöle.

Es ist reich an herzgesunden, einfach ungesättigten Fetten und starken Antioxidantien, die Entzündungen bekämpfen können. Extra natives Olivenöl wirkt sich zudem positiv auf die Herzgesundheit aus.

10. Verwenden Sie viele Kräuter und Gewürze

Es gibt viele unglaublich gesunde Kräuter und Gewürze.

Zum Beispiel haben Ingwer und Kurkuma beide starke entzündungshemmende und antioxidative Wirkungen, die zu verschiedenen gesundheitlichen Vorteilen führen.

Aufgrund ihres starken Nutzens sollten Sie versuchen, so viele Kräuter und Gewürze wie möglich in Ihre Ernährung zu integrieren.

Gesünderer Lebensstil

Mit ein paar einfachen Schritten können Sie Ihre Ernährung und Ihr Wohlbefinden erheblich verbessern.

Wenn Sie jedoch versuchen, ein gesünderes Leben zu führen, sollten Sie sich nicht nur auf die Lebensmittel konzentrieren, die Sie essen. Bewegung, Schlaf und soziale Beziehungen sind ebenfalls wichtig. Eben ein gesünderer Lebensstil im Allgemeinen.

Mit den oben genannten Tipps ist es leicht, sich jeden Tag ein gutes Körpergefühl zu verschaffen.

x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!