Die 10 größten Wüsten der Welt



Um uns herum gibt es Meere, Seen, Wälder und auch Wüsten. Wüsten sind homogene Landschaften, die lediglich aus Sand und Oasen bestehen. Wüsten sind außerdem beliebte Orte für Touristen und Besucher, da dort Träume wahr werden können …

Sonora

Ein großer Teil dieser Wüste liegt in Mexiko. Die Sonora nimmt außerdem Teile von Niederkalifornien sowie andere Orte ein. Sie ist mit 320.000 Quadratkilometer nicht nur enorm groß, sondern auch sehr artenreich: Man findet hier zahlreiche Flora- und Faunaarten wie Krustenechsen, Klapperschlangen und diverse Kakteenarten. Außerdem leben dort die streng geschützten und vom Aussterben bedrohten Saguaros.

Taklamakan-Wüste

Auch in Asien gibt es riesige Landschaften, die ausschließlich aus Sand bestehen. Die Taklamakan-Wüste umfasst etwa 330.000 Quadratkilometer und ist bis in Länder wie China und in Zentralasien verbreitet. Früher trennten Unterläufe von Flüssen zwei separate Wüsten, aber heute sind diese ausgetrocknet. Die Taklamakan-Wüste ist für den „Schwarzen Sandsturm“ bekannt, der in den Monaten Februar bis Juni aktiv ist.

Karakum-Wüste

Die Karakum-Wüste liegt in Zentralasien und nimmt Bereiche Turkmenistans und auch Usbekistans ein. Übersetzt heißt Karakum „Schwarzer Sand“. Mit einer Größe von 400.000 Quadratkilometern liegt die Karakum auf unserem Platz 8. In Turkmenistan nimmt die Wüste übrigens ganze 90 Prozent des gesamten Landes ein.

Rub Al Chali-Wüste

Diese Wüste trägt einen arabischen Namen, liegt jedoch geografisch in Asien. Die Rub Al Chali-Wüste beeindruckt mit einer Größe von 650.000 Quadratkilometern und ist vor allem auf der Arabischen Halbinsel vorzufinden. Sie ist etwa doppelt so groß wie Deutschland und gehört zu den trockensten Wüsten der Welt.

Kalahari-Wüste

Die Kalahari-Wüste ist mit einer unglaublichen Größe von 930.000 Quadratkilometer die sechstgrößte Wüste der Welt. Zum Teil ist sie Dornstrauch, enthält aber auch einen Anteil an Trockensavanne. Die Wüste erstreckt sich über Namibia, Botswana bis hin nach Angola. Das Kalahari-Becken ist etwa doppelt so groß wie die Wüste und wird der Kalahari ebenfalls angerechnet.

Gobi-Wüste

Mehrere Wüsten und Halbwüstenlandschaften bilden die Wüste Gobi, die in der Mongolei und China liegt. Die Wüste Gobi ist circa 1.040.000 Quadratkilometer groß und die zweitgrößte Wüste Asiens. Die Wüste und das Klima der Wüste ist kontinentaler Natur mit extrem kalten Wintern (bis zu – 65 °C!) und sehr heißen Sommern.

Australische Wüsten

Auch in Australien gibt es riesige Sandlandschaften. Die australischen Wüsten nehmen ganze 18 Prozent Australiens ein. Sie gelten nach der Antarktis, Sahara und den Grönlandwüsten als viertgrößte Wüste der Welt. Sie ist 1.560.000 Quadratkilometer groß – hier leben so gut wie keine Menschen.

Grönland

Grönland gehört zu den Top 3 auf unserer Liste. Die Insel wird zwar als Land angesehen, jedoch herrscht im Inland eine arktische Kältewüste, die mit einer Größe von 2.160.000 Quadratkilometern beeindruckt. Wer sich in die Kältewüste als Urlauber oder Besucher wagt, sollte sich warm einpacken: Die Temperaturen sinken auch tagsüber auf bis zu – 10 °C.

Sahara

Die Sahara ist weltbekannt für ihre Größe und vor allem für ihre Oasen. Man kann dort wunderschöne Kameltouren unternehmen oder auch mit dem Quad durch die riesigen Dünen fahren. Wer in der Sahara übernachten möchte, sollte je nach Jahreszeit gut gewappnet sein: In den Wintermonaten können die Temperaturen bis auf – 10 °C sinken und auch Bodenfrost kann entstehen. Wer sich jedoch in den Sommermonaten dort aufhält, sollte sich reichlich Sonnenschutz und Wasser mitnehmen – Temperaturen bis zu 38 °C können hier sogar lebensgefährlich werden.

Antarktis

Die Antarktis ist die größte Wüste der Welt – auch, wenn man landläufig unter Wüste etwas anderes versteht. Wer auf eine Wüste aus Sand gehofft hatte, ist hier falsch, denn: Die Antarktis ist keine Sand-, sondern eine Kältewüste, die nur aus Eis und Schnee besteht. In der Antarktis kann es im Winter bis zu -70 °C kalt werden, die tiefste Temperatur der Erde wurde hier mit -89,6 °C gemessen. Obwohl die Antarktis aufgrund der Kälte fast unbewohnbar ist, werden auch hierhin die Touristenreisen immer attraktiver.

Die 10 größten Wüsten der Welt
4.5 (90%) 10 Artikel bewerten




Kommentar verfassen

x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!