Die 10 größten Online-Shops der Welt



Was früher der dicke Versandhauskatalog war, in dem die ganze Familie stöbern konnte und anschließend bestellt wurde, ist heute der Online-Shop. Hier kann 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche nach Herzenslust bestellt werden – häufig sind sogar die Lieferkosten inklusive, sodass sich für die Verbraucher hier in den letzten Jahren ein großer Vorteil herauskristallisiert hat. Kein Wunder also, dass die Online-Händler den traditionellen Geschäften und Einzelhandelsketten langsam, aber sicher den Rang ablaufen.

Da das Internet nicht nur hierzulande, sondern weltweit auf dem Vormarsch ist, sind auch die Umsätze weltweit in die Höhe geschossen. Die 10 größten Online-Shops der Welt haben wir in unserer Top10-Liste zusammengestellt.

Macy’s

Wer nach New York fliegt, kommt an Macy’s nicht vorbei: Traditionell sind gerade europäische Touristen in dem Shopping-Paradies auf Schnäppchenjagd unterwegs. Das uramerikanische Unternehmen bietet mittlerweile auch die Möglichkeit, online nach Sonderangeboten zu suchen – der Umsatz betrug damit im letzten Jahr rund 28 Milliarden US-Dollar.


Costco Wholesale

Das Unternehmen aus dem US-Bundesstaat Washington ist in erster Linie Großhandelspartner und versorgt daher auch andere Unternehmen mit dem breiten Warenspektrum. Da dies auch online auf Nachfrage stößt, ist der Umsatz auch hier mittlerweile auf fast 114 Milliarden US-Dollar angestiegen.



Lojas Americanas

Die brasilianische Einzelhandelskette ist überwiegend auf der anderen Seite des Atlantiks bekannt – hier in Europa kennt man sie höchstens aus dem Urlaub. Auch hier hat man sich dem Internet angenähert und bietet die zahlreichen Waren auch online an: Der Umsatz von Lojas Americanas lag daher im letzten Jahr bei gigantischen 8,5 Milliarden US-Dollar.



Staples

Bürobedarf jeglicher Art liefert der US-Konzern Staples. Das Unternehmen aus Massachusetts ist auch hierzulande mit Filialen und einem gut laufenden Online-Handel vertreten. Dieser hat sich in den letzten Jahren so gut entwickelt, dass er mittlerweile einen Umsatz von immerhin 18 Milliarden US-Dollar überschritten hat.



Dell

Das Unternehmen aus Texas hat sich vor allem auf die Herstellung von Computern und Speichersystemen spezialisiert. Hier nimmt Dell weltweit eine Vormachtstellung ein und ist daher auch im Online-Vertrieb außerordentlich erfolgreich. Über 56 Milliarden US-Dollar werden hier Jahr für Jahr umgesetzt – dabei liegt auf der Hand, dass die Dell-Produkte weltweit im Einsatz sind und sich durch die qualitativ hochwertige Machart auszeichnen.



Tesco

Hierzulande eher unbekannt, dafür im Vereinigten Königreich umso bekannter: Die Supermarktkette Tesco betreibt sowohl Einzelhandelsgeschäfte mit Präsenzangebot als auch einen hervorragend organisierten Online-Handel. Damit hat das Unternehmen, das auf eine über 100 Jahre alte Firmentradition zurückblickt, mit den modernen Anforderungen des Geschäftslebens mitgehalten und kann überaus positiv in die Zukunft blicken.



Otto

Ein Überbleibsel aus der Zeit der Versandhäuser – das Unternehmen Otto hat es als eines der wenigen Konzerne bis in die moderne Zeit geschafft. Das war nur möglich, indem man auch den Online-Handel als eigenen Leistungssektor mit aufgenommen hat – bei Otto hat das wunderbar funktioniert und so freuen sich Vorstand und Mitarbeiter auch 2017 über steigende Umsatzzahlen.



Wal Mart

Auch der Supermarktgigant Wal-Mart betreibt nicht nur Einzelhandelsgeschäfte mit dem gleichen Namen, sondern auch einen schwunghaften Online-Handel. Dieser beliefert zwar nur sekundär mit Waren des täglichen Bedarfs, dafür umso mehr mit Elektronikgeräten jeder Art. Der Jahresumsatz des Konzerns aus Arkansas lag 2016 bei 480 Milliarden US-Dollar – online und „offline“-Umsätze zusammengerechnet.



Apple

Die Produkte rund um den angebissenen Apfel sind zwar auch in Ladengeschäften erhältlich – mehr Umsatz macht der Konzern aus Kalifornien aber mit dem Online-Geschäft. Hier können sämtliche Produkte und auch die passende Software erworben werden – zusammen mit dem Präsenzgeschäft kommt Apple so auf einen Jahresumsatz von 233 Milliarden US-Dollar.



Amazon

Wenig verwunderlich, aber der „Marktplatz für alles“ ist natürlich der Spitzenreiter unter den Online-Shops weltweit. Rund um den Globus ist Amazon häufig der erste Anlaufpunkt, wenn man auf der Suche nach Waren und Gütern ist. Der Umsatz von Amazon betrug im letzten Jahr sagenhafte 136 Milliarden US-Dollar – mehr, als das Bruttosozialprodukt von vielen Ländern auf der Welt.

Die 10 größten Online-Shops der Welt
3.64 (72.73%) 22 Artikel bewerten




Kommentar verfassen

x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!