Die 10 schwersten Flugzeugkatastrophen der Welt



Das Flugzeug gilt statistisch als sicherstes Verkehrsmittel der Welt – eigentlich ist es viel gefährlicher, als Fußgänger die Straße zu überqueren. Nichtsdestotrotz ziehen gerade Flugzeugkatastrophen immer wieder die Aufmerksamkeit in allen Medien auf sich: Sicher auch aufgrund der Tatsache, dass hier pro Katastrophe eine Vielzahl von Menschen ihr Leben lässt.

Mit der Weiterentwicklung der technischen Möglichkeiten und immer besseren Materialien sind auch die Flugzeugkatastrophen immer seltener geworden. Die Unglücke in der Vergangenheit haben auch dazu beigetragen, dass heute ein Flugzeugunglück extrem selten vorkommt.

Flugzeugkatastrophe über dem Persischen Golf 1988

Auch das Unglück über dem Persischen Golf 1988 ist durch einen Abschuss militärischer Kräfte begründet – ein US-Kriegsschiff hatte das Passagierflugzeug irrtümlich als feindliches Militärflugzeug eingestuft. Alle 290 Passagiere und Besatzungsmitglieder wurden bei dem Unglück getötet.


Flugzeugkatastrophe in der Ukraine 2014

Der Flug von Amsterdam nach Kuala Lumpur befand sich gerade über dem Kriegsgebiet in der Ukraine, als er von einer Rakete oder einem ähnlichen Geschoss anvisiert wurde und zur Explosion gebracht wurde. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder verloren dabei ihr Leben. Die genauen Ursachen und der Hergang des Unglücks sind bis heute nicht lückenlos geklärt.



Flugzeugkatastrophe von Kinshasa 1996

Direkt in Zaire ereignete sich 1996 eins der größten Flugzeugunglücke in der Geschichte Afrikas – ein voll besetztes Frachtflugzeug der Gesellschaft African Air musst aufgrund von mangelnder Geschwindigkeit den Start abbrechen, brachte die Maschine aber durch die hohe Beladung nicht rechtzeitig zum Stehen. Das Flugzeug raste daraufhin in einen Markt und tötete 225 Menschen.



Flugzeugkatastrophe von Riad 1980

Ein Brand im Frachtraum ließ sich auf dem Flug der saudischen Fluglinie Saudia nicht mehr unter Kontrolle bringen – zwar konnte das Flugzeug noch gelandet werden, brannte aber komplett aus und sorgte so für den Tod aller Passagiere und Besatzungsmitglieder. Die Ursache ließ sich bis heute nicht endgültig klären – angenommen wird aber, dass ein Gaskocher Hauptgrund für die Entstehung des Feuers war.



Flugzeugkatastrophe vor Irland 1985

Die Boeing 747 der Air India wurde 1985 über dem Atlantik durch eine Bombenexplosion zum Absturz gebracht. Der Terrorakt konnte bis heute keiner Organisation zugeordnet werden – es gab weder Bekennererklärungen noch konnten Ermittlungen nachweisen, auf wen der Anschlag zurückzuführen war. Bei der Explosion starben 329 Menschen; es wird vermutet, dass radikale Sikh-Anhänger für die Planung und Durchführung verantwortlich waren.



Flugzeugkatastrophe bei Paris 1974

Der Flug der Turkish Airlines Maschine von Istanbul nach London stoppte zur Zwischenlandung in Paris, von wo es zur letzten Etappe weitergehen sollte. Eine nicht korrekt verschlossene Ladeluke führte zu Problemen mit dem Druck – und verursachte letztendlich den Absturz der Maschine in einem Waldstück. Entgegen erster Vermutung war die schlecht verschlossene Ladeluke nicht durch Mitarbeiter oder Crew-Mitglieder verursacht, sondern in der Umrüstung durch den Hersteller begründet.



Flugzeugkatastrophe von Charkhi Dadri 1996

Auch die schwere Flugzeugkatastrophe über der indischen Stadt Charkhi Dadri wurde durch den Zusammenstoß zweier Flugzeuge verursacht. Eine nicht genau befolgte Toweranweisung sorgte dafür, dass beide Flugzeuge in der Luft kollidierten und anschließend abstürzten. Von den Passagieren und Crew-Mitgliedern in beiden Flugzeugen überlebte niemand das Unglück.



Flugzeugkatastrophe in Japan 1985

Technisches Versagen war die Ursache für eine der größten Flugzeugkatastrophen der Welt. Nachdem alle vier hydraulischen Systeme ausgefallen waren, wurde die Boeing 747 der Japan Airlines unsteuerbar, die daraufhin gegen einen Berghang flog. Bei dem Unglück starben 520 Menschen – lediglich vier Überlebende konnten aus den Trümmern geborgen werden.



Flugzeugkatastrophe von Teneriffa 1977

Mangelnde Kommunikation und ein veraltetes Leitsystem sorgten im März 1977 auf der Kanareninsel Teneriffa für den Zusammenstoß von zwei voll besetzten Passagiermaschinen. Das Unglück sorgte für viele Verbesserungen in Bezug auf Technik und für eine Neuordnung des Funkverkehrs zwischen Flugzeugführern und Tower.



Anschlag auf das World Trade Center 2001

Der islamistische Terroranschlag auf das World Trade Center am 11.09.2001 in New York hat nicht nur durch das Unglück selbst, sondern auch im Nachgang für zahlreiche Tote und Verletzte gesorgt. Die Katastrophe mit zwei entführten Passagierflugzeugen sorgte für insgesamt 3018 Todesfälle in den Flugzeugen und den sogenannten Twin Towers.

Die 10 schwersten Flugzeugkatastrophen der Welt
4.17 (83.33%) 18 Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!