Das richtige Outfit zum Bewerbungsgespräch: 10 Stylingtipps für Frauen



Wenn ein Vorstellungsgespräch bevorsteht, bereitet dies vielen Frauen Kopfzerbrechen. Die Kleidung, das Make-up und selbst die Tasche müssen mit Bedacht gewählt werden. Damit die Wahl zukünftig leichter fällt und beim Personal ein positiver Eindruck entsteht, kommen hier unsere zehn besten Stylingtipps für das Vorstellungsgespräch:

1.   Smart Casual vs. Business Formal

Zu einem Vorstellungsgespräch gehören klassisch eine weiße Bluse, eine schwarze Hose und Pumps. Heutzutage setzen jedoch immer mehr Bewerberinnen auf den modischen Smart Casual-Look – gehobene Freizeitkleidung. Ein bequemes T-Shirt oder ein dezent farbiges Top, wie sie bei www.wearecasual.com erhältlich sind, werden mit einer schwarzen Jeans und einem schicken Blazer kombiniert. Anstelle von Pumps dürfen flache Ballerinas getragen werden. Bei einem Bewerbungsgespräch in einer führenden Position ist jedoch weiterhin der traditionelle Businesslook angebracht.

2.   Gut sitzende Kleidung

Der Smart Casual-Look bietet einen entscheidenden Vorteil: Er ist bequem und sitzt in der Regel gut. Denn häufiges Zupfen am Oberteil oder das ständige Zurückschieben der Träger fallen bei einem Vorstellungsgespräch negativ auf.

3.   Ein dezentes Make-up

Beim Vorstellungsgespräch gilt: Weniger ist mehr. Frauen sollten auf ein dezentes und zurückhaltendes Make-up setzen. Ein Lippenstift in einem sanften Roséton eignet sich besser als knallige Rottöne.

4.   Natürliche Farben

Auf schrille Farben und außergewöhnliche Muster sollte bei der Kleidungswahl verzichtet werden. Optimal sind sanfte Töne, Naturfarben sowie klassisch Weiß und Schwarz.

5.   Große, dunkle Handtaschen

Auch die Handtasche muss vor dem Vorstellungsgespräch einem Stylingcheck unterzogen werden. Perfekt geeignet sind große und dunkle Modelle aus hochwertigem Material, die auch genügend Platz für Unterlagen bieten.

6.   Die richtige Frisur

Die Frisur hat einen entscheidenden Einfluss darauf, wie die Bewerberin auf den Personalchef wirkt. Zurückgekämmte oder hochgesteckte Haare strahlen Intelligenz auf, genauso wie eine Kurzfrisur. Ein Pferdeschwanz wirkt auf den Gegenüber kompetent.

7.   Nicht zu hohe Absätze

Die Schuhe sollten bei einem Vorstellungsgespräch schick und schlicht sein. Wer dabei gerne hochhackige Modelle trägt, darf es nicht übertreiben. Fünf Zentimeter sollten die Obergrenze sein, und auch nur dann, wenn ihre Trägerin sicher darin laufen kann. Dieser Artikel verrät, wie sich Schuhe finden lassen, die gut sitzen.

8.   Ein zurückhaltender Duft

Ein guter Duft kann für einen bleibenden Eindruck beim Vorstellungsgespräch sorgen. Es sollte jedoch nicht zu viel sein oder gar unangenehm auffallend. Mit ein paar Spritzern einer unaufdringlichen Duftnote machen Frauen nichts falsch.

9.   Manikürte Fingernägel

Viele Personalchefs achten beim Gespräch auf die Hände der Bewerberinnen. Daran könne sie erkennen, ob sie nervös oder eher gelassen reagieren. Daher sollten die Fingernägel sauber und manikürt sein. Auch lange, falsche Fingernägel fallen vielen Personalern negativ auf. Hier sollte auf bürotaugliche Nageltrends gesetzt werden.

10. Natürlich sein

Personalchefs merken es, wenn sich eine Bewerberin verstellt. Aus diesem Grund spielt Natürlichkeit beim Vorstellungsgespräch eine große Rolle, auch beim Styling. Der Teint sollte strahlend und frisch sein, die Kleidung ordentlich gebügelt und das Make-up dezent. Wer diese zehn Tipps bei seinem nächsten Bewerbungsgespräch einhält, wird beim Personaler garantiert einen positiven ersten Eindruck hinterlassen!

Das richtige Outfit zum Bewerbungsgespräch: 10 Stylingtipps für Frauen
3.88 (77.5%) 8 Artikel bewerten




x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!