Cocooning: die 10 beliebtesten DIY-Heimwerkerprojekte für heimische Entspannungsoasen



Anpacken, schwitzen, sägen und hämmern – was für die einen die tägliche Arbeitsroutine, ist für die anderen Entspannung am Wochenende. Cocooning nennt sich der neue Trend, bei dem in Marke Eigenbau die heimischen Gefilde gemütlich als Rückzugsoase umgebaut werden. Dies sind die 10 beliebtesten Projekte, welche die DIY-Community für mehr Entspannung zu Hause in die Tat umsetzt.

#  1:                 Die Sauna

Nach einem anstrengenden Tag nach Hause kommen und in der heimischen Sauna relaxen? Das klingt einfach perfekt. Ein Grund mehr, dass viele Heimwerker sich eine eigene Sauna errichten. Im Fertigbausystem, als Massivholzsauna oder in der Plug & Play Variante  sind die Schwitzhütten erhältlich.

#  2:                 Die Terrasse am Haus

Zum Zeitung lesen, frühstücken am Wochenende oder Grillen mit Freunden lädt eine beschauliche Gartenterrasse ein. Hobbyheimwerker errichten diese nur zu gern in Eigenleistung, angefangen von den Streifenfundamenten, über die Terrassendielen bis hin zum Sonnenschutz. Großprojekte wie dieses lassen sich dank gut sortierter Baummärkte wie Hellweg auch von Laien realisieren.

#  3:                 Das Bett Marke Eigenbau

Ob aus den derzeit allseits beliebten Paletten, aus Vollholz oder dicker Pappe – ein DIY-Bett bleibt immer ein Unikat. Es lässt sich hervorragend an die örtlichen Gegebenheiten anpassen und kann sogar dank moderner Futon-Matratzen als Einbaubett konzipiert werden.

#  4:                 Hängematte samt Gestell

Entspannen wie im Urlaub: in einer Hängematte kein Problem! Doch nur die wenigsten haben einen Garten mit perfekt platzierten Bäumen für eine Hängematte. Anleitungen für passende Gestelle sind im Netz zuhauf zu finden.

#  5:                 Der Schwimmteich

Zur Entspannung ins kühle Nass springen: Der Trend zum Schwimmteich mit Regenwassernutzung statt dem herkömmlichen Pool ist ungebrochen. Projekte wie diese erfordern sehr viel Planung und einen nicht unerheblichen Teil Eigenleistung. Doch das schreckt ambitionierte Hobbyheimwerker nicht ab. Die Bauanleitungen aus dem Internet sowie zahlreiche Fachbücher erläutern die Herangehensweise.

#  6:                 Das Hochbett für die Kleinen

Die Betten in den Kinderzimmern der Nation gleichen vielerorts echten Abenteuerspielplätzen. Zu verdanken haben dies die Kinder ihren kreativen Eltern. Mit viel Ideenreichtum entwickeln sie Konzepte, plündern den Baumarkt und erschaffen statt einer simplen Schlafstelle Ritterburgen, Hochbetten mit Rutsche oder Dschungelhöhlen.

#  7:                 Wellnessoase Bad

Ob mit Brunnen, Whirlpoolwanne oder Dampfdusche: deutsche Bäder gleichen kleinen Spas. Immer mehr DIY-Hobbyhandwerker erschaffen sich richtige Wellnessoasen in den eigenen vier Wänden. Sie fliesen, verfugen, stellen Vorwandelemente und installieren Wasserleitungen. Das Ergebnis sind sehr individuelle Bäder, gestaltet nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen.

#  8:                 Das Fitnessstudio im Keller

Während manch einer in der Wanne relaxt, powern sich andere zur Entspannung im eigenen Fitnessraum aus. Boxsäcke werden mit Spezialdübeln in der Decke fixiert, Sprossenwände montiert oder Regale für die Trainingsgewichte zusammengeschraubt.

#  9:                 Kaminofen installieren

Vor einem prasselnden Feuer sitzen und die wohlige Wärme spüren: Immer mehr Menschen legen Wert auf einen gemütlichen Kaminofen in ihren eigenen vier Wänden. Auch dieser wird vielerorts selbst installiert und nur noch vom Schornsteinfeger abgenommen.

# 10:                Die gemütliche Leseecke

Oft ist sie nur 2 x 2 Meter groß, dafür aber unendlich behaglich: die kuschelige Leseecke. Selbst gezimmerte Bücherregale, Ablagetische oder eigens installierte Lichtelemente machen die Leseecke zu einem echten Rückzugsort.

Cocooning: die 10 beliebtesten DIY-Heimwerkerprojekte für heimische Entspannungsoasen
4.12 (82.35%) 17 Artikel bewerten




Kommentar verfassen

x
Ten of the Day

Du findest fast täglich solche neue Beiträge auf Facebook!

Möchtest du mehr solcher Beiträge lesen?

Auf Facebook halten wir Dich auf dem Laufenden!